Vorschau auf „Merlin’s Quest“: Toverland enthüllt Details zu neuer Bootsfahrt in „Avalon“

Anzeige
Merlin's Quest Boot Toverland VR-Station
Bildquelle: Toverland

Mit „Avalon“ eröffnet in zwei Wochen ein großes neues Themengebiet im Toverland. Neben dem Wing-Coaster „Fēnix“ erwartet Besucher auch die Bootsfahrt „Merlin’s Quest“. Dazu enthüllt der Freizeitpark nun Details.

Anzeige

Das Toverland eröffnet in zwei Wochen das neue Eingangsgebiet „Port Laguna“ und die neue Themenwelt „Avalon“. Heute werden als Teil der Making-Of-Serie über den Bau der neuen Gebiete mehr Details zur Wasserattraktion „Merlin’s Quest“preisgegeben.

Bei „Merlin’s Quest“ erleben die Besucher eine knapp zwölf Minuten dauernde Bootsfahrt durch die Gewässer von „Avalon“. Während der Fahrt fahren die Besucher in eine Burgruine, wo sie auf die Suche nach „Tir na nÓg“, der Quelle des ewigen Lebens, gehen.

Toverland Merlins Quest Darkride Part mit Baum

Unter anderem auf diese Szene werden Fahrgäste bei „Merlin’s Quest“ stoßen. (Foto: Toverland)

„In diesem sogenannten Darkride können wir sehr schöne Effekte erzeugen,“ erzählt Paul Oomen, technischer Direktor. „Es werden dort knapp 18 bewegliche Figuren zu finden sein. Der größte Animatronic ist knapp zweieinhalb Meter hoch.“ Es wird insgesamt vier überdachte Szenen geben.

Mit „Avalon“ in die Welt von Merlin

„Merlin’s Quest“ ist ein Teil von „Avalon“, der Welt des allmächtigen Zauberers Merlin. Die Familien-Attraktion wurde vom deutschen Unternehmen MACK Rides hergestellt. Insgesamt 14 Boote fahren über die 430 Meter lange Strecke. Jedes Boot bietet Platz für 16 Personen, wobei zwei dieser Boote auch für behinderte Gäste geeignet sind. In „Avalon“ befindet sich auch der spektakuläre Wing-Coaster „Fēnix“. Diese Achterbahn ist knapp 40 Meter hoch und fährt drei Mal über den Kopf.

Toverland Fenix Testfahrt

Die ersten Testfahrten von „Fēnix“ fanden bei Sonnenuntergang statt. (Foto: Toverland)

„Port Laguna“ und „Avalon“ eröffnen am Samstag, dem 7. Juli 2018, die Tore für die Besucher. Dies ist die größte Erweiterung in der Geschichte des 17-jährigen Freizeitparks. Hier steckt einen Investition von knapp 35 Millionen Euro hinter.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 25,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *