Walibi Holland renoviert zwei Attraktionen rund um neue Hybrid-Achterbahn für 2019

AnzeigeADC
Walibi Holland Excalibur
Bildquelle: Walibi Holland

Walibi Holland überarbeitet für 2019 zwei Fahrgeschäfte, die sich in direkter Nähe zur entstehenden Hybrid-Achterbahn befinden. Zusammen mit der Achterbahn sollen sie den Themenbereich „Wilderness“ bilden.

AnzeigeADC

Walibi Holland eröffnet 2019 nicht nur eine neue Hybrid-Achterbahn anstelle der alten Holzachterbahn „Robin Hood“ (wir berichteten). Für die kommende Saison sollen auch zwei Fahrgeschäfte im umliegenden Bereich renoviert werden und schließlich in neuem Gewand erstrahlen. Das kündigte Parkchefin Masche van Till auf einem Community Day für Fans an.

Bei den beiden Attraktionen handelt es sich um das Top Spin „Excalibur“ und das Mad House „Merlin’s Magic Castle“, in dem Gäste die Illusion erleben, auf dem Kopf zu stehen. Die Fahrgeschäfte befinden sich im Bereich der kurz vor der Schließung stehenden Holzachterbahn „Robin Hood“, der zusammen mit der neuen Hybrid-Achterbahn und den renovierten Attraktionen 2019 unter dem Namen „Wilderness“ mit neuer Gestaltung aufwarten wird.

Merlins Magic Castle Walibi Holland

In „Merlin’s Magic Castle“ werden Gäste scheinbar auf den Kopf gedreht. (Foto: Walibi Holland)

Wie genau das Top Spin „Excalibur“ renoviert wird, ist noch nicht bekannt. Bei „Merlin’s Magic Castle“ soll vorerst nur die Außenfassade überarbeitet werden.

Außerdem sollen die beiden Achterbahnen „Speed of Sound“ und „Condor“ in der Saison 2019 eine Single-Rider-Anstehschlange für Einzelfahrer erhalten, um die Kapazität zu erhöhen. Bisher besaßen nur der Freifallturm „Space Shot“ und die neue Achterbahn „Lost Gravity“ einen derartigen Wartebereich.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 28,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *