Walibi Holland testet Rückwärts-Sitze bei Achterbahn „Lost Gravity“

Anzeige
Walibi Holland Lost Gravity Rückwärtssitze Nahaufnahme
Bildquelle: Walibi Holland

Bei der im Jahr 2016 eröffneten Achterbahn „Lost Gravity“ testet der niederländische Freizeitpark Walibi Holland seit Kurzem Sitze, die eine Rückwärts-Fahrt ermöglichen.

Anzeige

Schon seit 2016 dreht die Achterbahn „Lost Gravity“ vom Typ Big Dipper des deutschen Herstellers MACK Rides ihre Runden im Freizeitpark Walibi Holland. Nun testet der Park Sitze, die den Fahrgästen auch eine Rückwärts-Fahrt ermöglichen.

Die um 180-Grad gedrehten Sitze ermöglichen ein völlig anderes Fahrgefühl, während die Achterbahn die schnellen Richtungswechsel und Überkopf-Elemente durchfährt. Nach eigenen Angaben befindet sich die Rückwärts-Fahrt allerdings erst in einer Testphase. Zuerst sollen alle Sicherheitsaspekte abgeklärt werden. Zur Zeit der Testfahrten war der Park geschlossen.

Lost Gravity Walibi Holland Backwards

Wann und ob die Wagen von „Lost Gravity“ in Zukunft tatsächlich für Besucher mit Rückwärts-Sitzen ausgestattet werden, ist bisher nicht bekannt.

Mit MACK Rides kooperiert Walibi Holland mit einem besonders experimentierfreudigen Unternehmen: Bereits 2015 testete der deutsche Hersteller auf der Katapult-Achterbahn „Blue Fire“ im Europa-Park sich drehende Wagen und sorgte damals für Aufsehen. Nach den Tests eröffnete 2018 der erste Xtreme Spinning Coaster der Welt im Silver Dollar City. Die 2017 in der australischen Warner Bros. Movie World eröffnete Achterbahn „DC Rivals HyperCoaster“ – ebenfalls von MACK Rides – ist bereits seit ihrer Eröffnung mit rückwärts gerichteten Sitzen in der letzten Reihe ausgestattet (wir berichteten).

Derzeit entsteht im belgischen Bobbejaanland mit „Fury“ außerdem eine neue Achterbahn des deutschen Herstellers Gerstlauer, bei dem Fahrgäste selbst über eine Vor- oder Rückwärtsfahrt entscheiden können.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Walibi Holland bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.