Walibi Holland gestaltet 2020 „Speedzone“ um: Themenbereich erhält Rennstrecken-Thema

Anzeige
Walibi Holland Speedzone Umgestaltung 2020
Bildquelle: Walibi Holland

Walibi Holland plant für 2020 die Umgestaltung seines Themenbereichs „Speedzone“. Dieser soll künftig ein neues Rennstrecken-Thema besitzen, auch einzelne Attraktionen in dem Areal werden so neu dekoriert.

Anzeige

Nach der Eröffnung der spektakulären Hybrid-Achterbahn „Untamed“ in diesem Jahr widmet sich Walibi Holland 2020 der Umgestaltung eines bestehenden Themenbereichs. Wie der niederländische Freizeitpark auf einem Community Day für Fans bekanntgab, soll die sogenannte „Speedzone“ zur kommenden Saison in neuem Glanz erstrahlen.

Der Themenbereich befindet sich am hinteren Rand des Freizeitparks und beherbergt vor allem rasantere Fahrgeschäfte wie die Mega-Achterbahn „Goliath“, den Freifallturm „Space Shot“ und die Überkopf-Attraktion „Enterprise“. Auf zwei vorgestellten Artworks ist zu sehen, wie das Areal und die Attraktionen künftig eine Rennstrecken-Gestaltung besitzen sollen.

Walibi Holland Speedzone Umgestaltung 2020

Die „Speedzone“ wird 2020 ein neues Erscheinungsbild besitzen. (Foto: Walibi Holland)

So wird ab der kommenden Saison ein schnittiges, rot-weißes Eingangstor den Beginn der „Speedzone“ verkörpern, im Themenbereich selbst sind zudem Leitplanken am Rand der Wege eingezeichnet. Auch ist bereits zu sehen, dass der Kinder-Freifallturm „Space Kidz“ eine Werkstatt-Gestaltung erhält – mit dem Schriftzug „Service Station“ an der Turmspitze.

Siehe auch: Neue Hybrid-Achterbahn „Untamed“ in Walibi Holland in Bildern

Für die Umgestaltung der „Speedzone“ arbeitet Walibi Holland mit der Designfirma Leisure Expert Group zusammen. Diese war auch für die Umwandlung des alten „Sherwood Forest“ zum neuen Themenbereich „Wilderness“ rund um die im Juli eröffnete Hybrid-Achterbahn „Untamed“ verantwortlich. Langfristig soll jedes Jahr ein Parkbereich neu gestaltet werden.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Walibi Holland bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *