Waterworld Concord wird 2018 Six Flags Hurricane Harbor Concord

AnzeigeADC
Waterworld California
Bildquelle: Six Flags

Gut ein Jahr nach der Übernahme der Waterworld Concord durch die Six Flags-Gruppe wird der Wasserpark umbenannt. In Zukunft begrüßt er Gäste als Six Flags Hurricane Harbor Concord und hält einige Neuerungen bereit.

AnzeigeADC

Die Waterworld Concord in Kalifornien wird seit Anfang letzten Jahres von der Six Flags-Gruppe betrieben (wir berichteten). Zur neuen Saison 2018 soll der neue Betreiber auch im Namen des Wasserparks erkennbar sein. Er wird in Six Flags Hurricane Harbor Concord umbenannt. Damit wird der Name den anderen Wasserparks der Gruppe angepasst.

Für Besucher wird 2018 jedoch nicht nur der Name neu sein. Sie dürfen sich auch auf neue Attraktionen und Veränderungen freuen. Allen voran wird der Wasserpark um „Splashwater Island“ erweitert – die größte neue Attraktion seit über zehn Jahren. Badegäste wird ein interaktiver Wasserspielplatz mit Rutschen, Wasserpistolen, Geysiren und weiteren Elementen erwarten.

Waterworld Concord Splashwater island 2018 Ankündigung

Hunderte Elemente soll „Splashwater Island“ vereinen. (Foto: Waterworld Concord)

Auch das bestehende Angebot baut Six Flags aus: Viele der Wasserrutschen und Attraktionen erhalten frische, bunte Farbbehandlungen und neue Beschilderungen. Schließlich werden auch die Gastronomie-Bereiche und Einzelhandelsgeschäfte erneuert.

Six Flags Hurricane Harbor Concord startet am 5. Mai 2018 in die neue Saison. Der neue Wasserspielplatz wird etwas später, aber noch im Frühjahr, eröffnen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *