WhiteWater West stellt elektronisches Wristband-System „Vantage“ und neues Branding vor

AnzeigeADC3
WhiteWater West Vantage
Bildquelle: WhiteWater West

WhiteWater West stellt mit „Vantage“ ein neues Wristband-System für Wasserparks vor, das sowohl für Betreiber als auch Gäste bedeutende Vorteile bietet. Zudem präsentiert das Unternehmen ein neues Branding.

AnzeigeADC2

Der kanadische Wasserrutschen-Hersteller WhiteWater West will mit seinem neuen Wristband-System „Vantage“ das Erlebnis der Gäste in Wasserparks personalisieren und dabei gleichzeitig den Parkverwaltungsprozess für Betreiber optimieren. Auf der derzeit in Orlando stattfindenden IAAPA Attractions Expo stellte das Unternehmen die fortschrittliche Technologie sowie sein neues Branding im Detail vor.

Zur Nutzung von „Vantage“ tragen Gäste von Wasserparks während ihres Aufenthalts elektronische Armbänder, die durch ein Sender-Empfänger-System automatisch lokalisiert werden können. Betreiber der Erlebnisparks können die Echtzeitdaten der Armbänder und damit die Verhaltensweisen der Gäste dann abrufen und so die Besuchererfahrung und Betriebseffizienz tagesaktuell optimieren.

Gäste der Wasserparks können mit „Vantage“ hingegen ihr Erlebnis individuell gestalten und müssen dafür lediglich eine mit der Technologie arbeitende App mit dem Armband synchronisieren. So scannt zum Beispiel ein Sensor an den Wasserrutschen das Armband, woraufhin während der Rutschpartie zuvor festgelegte Lichteffekte und Musik abgespielt werden.

WhiteWater West Pressekonferenz IAAPA 2018

„Vantage“ wurde auf einer Pressekonferenz in Orlando vorgestellt. (Foto: WhiteWater West)

Des Weiteren kann das System auf einigen Rutschen Kameras aktivieren, die Fotos oder Videos erstellen, welche wiederum direkt in sozialen Netzwerken geteilt werden können. Zudem sollen Gäste ihre Erfahrungen in kleinen Clips über die App miteinander teilen oder auf jeder Rutsche Treuepunkte für besondere Preise sammeln können.

Das „Vantage“-System soll bereits im Frühjahr 2019 im neuen Wasserpark Island H2O Live! zum Einsatz kommen, dessen Bau erst vor kurzem angekündigt wurde. Während Betreiber Zugriff auf Verhaltensmuster der Gäste erhalten, können diese ihre eigenen Präferenzen für Erlebnisse im Wasserpark auswählen und den Tag so individuell gestalten.

Zudem stellte WhiteWater West auf der Freizeitpark-Messe eine neue Corporate Identity vor, um besser auszudrücken, was das Unternehmen auszeichnet. Mit dem neuen Erscheinungsbild und dem Slogan „Be Boundless“ wolle man Wasserparks dazu anregen, grenzenlos zu denken, und zeigen, dass man auch das Unmögliche möglich machen könne.

WhiteWater West Neues Branding

WhiteWater West präsentiert sich seit Kurzem in neuem Look. (Foto: WhiteWater West)

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *