Wild- und Freizeitpark Allensbach bleibt wegen Coronavirus bis auf Weiteres geschlossen

Anzeige
Wild- und Freizeitpark Allensbach Reitbahn
Bildquelle: Wild- und Freizeitpark Allensbach

Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat der Wild- und Freizeitpark Allensbach am 17. März 2020 seinen Betrieb eingestellt. Noch ist unklar, wann die Betreiber den Park wieder eröffnen können.

Anzeige

Auch der Wild- und Freizeitpark Allensbach hat aufgrund der Coronavirus-Pandemie seinen Betrieb einstellen müssen. Seit dem 17. März 2020 sind sowohl der Park als auch das Hotel und der Gasthof geschlossen, um die Verbreitung des Virus einzudämmen.

Auf Facebook richtet sich der Wild- und Freizeitpark direkt an seine Besucher: „Ihre Gesundheit und die unserer Mitarbeiter hat für uns oberste Priorität. Um die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus so gering wie möglich zu halten, haben wir unseren Park, das Hotel und den Gasthof bis auf Weiteres geschlossen.“

Den Tieren im Wildpark geht es weiterhin gut. „Sie werden weiterhin vom zuständigen Parkpersonal betreut und verpflegt“, beruhigt der Wild- und Freizeitpark Allensbach. Wann man wieder Besucher empfangen kann, ist bislang noch nicht vorhersehbar.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Wild- und Freizeitpark Allensbach bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.