Wildpark Müden eröffnet 2019 sein Elchgehege nach Sanierung neu

Anzeige
Wildpark Müden Elch Gehege 2019
Bildquelle: Wildpark Müden

Der Wildpark Müden hat die Sanierung des Elchgeheges abgeschlossen. Die überarbeitete Anlage wird am 5. Mai 2019 eingeweiht. Zuvor wird der erste neue Elch in sein neues Zuhause einziehen.

Anzeige

Mit der Einweihung des neuen Elchgeheges am 4. Mai 2019 sind die Sanierungsarbeiten dieses Bereichs im Wildpark Müden abgeschlossen. Der Park stellt mittlerweile ein wichtiges touristisches Ausflugsziel für den Landkreis dar. Schäden durch Stürme, witterungsbedingte Umstände und das Alter des über 40 Jahre alten Elchgehege-Zauns veranlassten Geschäftsführer Thomas Wamser dazu, das Gehege komplett zu sanieren.

Damit die Sicherheit der Bauleute sichergestellt wurde und das Gehege ohne Probleme saniert werden konnte, musste sich der Wildpark bereits im September 2018 schweren Herzens von der Elchkuh „Elsa“ verabschieden, im Oktober 2018 begann die Sanierung.

Das Zuhause der Elche in Müden wurde neu aufgebaut und mit Aussichtsplattformen modernisiert. So gab es auch noch keinen Untergrabenschutz zur Abwehr von Wolfsangriffen, dem natürlichen Feind der Elche. Dieser wurde bei der Sanierung direkt mit berücksichtigt.

Künftig bieten neben dem Aussichtsturm drei neue Aussichtsplattformen den Tierfreunden einen neuen Blick in das naturgetreue Elchgehege. So können die Besucher getreu dem Slogan des Parks „Tierisch nah dran“ den Tieren auf Augenhöhe begegnen. Die Gesamtkosten der Sanierung belaufen sich insgesamt auf knapp 100.000 Euro.

Das Elchgehege ist mit rund 22.500 Quadratmetern das weitläufigste Gehege auf dem Parkgelände. Hier teilten sich bisweilen Elche und Rehwild das naturbelassene Areal. Ende April darf bereits der erste Elchbulle das große neue Gehege beziehen. Er stammt aus der Nähe von Berlin und wird somit passend zur Sommer-Saison im Wildpark Müden zu sehen sein. Zwei weitere Elch-Damen aus dem Wildpark Potzberg werden anschließend folgen. Thomas Wamser hofft, in drei oder vier Jahren Elchnachwuchs zu haben.

Eingeweiht wird das neue Gehege am 4. Mai 2019 durch den Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis Celle-Uelzen, Henning Otte. Die Besucher des Wildpark Müden dürfen gespannt sein, denn weitere neue Gehege und Tiere sind in der Saison 2019 schon geplant und stehen in den Startlöchern.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.