Zoo Karlsruhe: Seebühne Anfang Mai 2018 mit Benefizkonzert für den Artenschutz

Anzeige
Zoo Karlsruhe
Bildquelle: Zoo Karlsruhe

Anfang Mai ist viel los auf der Seebühne mit Zoo Karlsruhe. Am Freitag, den 4. Mai findet ein Benefizkonzert für den Artenschutz statt; am Wochenende werden Konzerte und Tiere auf der Bühne präsentiert.

Anzeige

Traditionell ist am Tag der Arbeit, 1. Mai, die Seebühne im Zoologischen Stadtgarten Veranstaltungsort für den Deutschen Gewerkschaftsbund (11 Uhr). Mit einem Benefizkonzert für den Artenschutz wird das Mai-Programm am Freitag, 4. Mai, fortgesetzt. Von 19 bis 22 Uhr unterhält das Jugendorchester der Stadt Karlsruhe unter der Leitung von Thomas Paha unter dem Motto „Musik aus aller Welt – kulturelle Vielfalt für den Erhalt biologischer Vielfalt“. Dazu gibt es Geschichten aus dem Zoo und rund um den Artenschutz von Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt und Artenschutzkurator Dr. Clemens Becker.

Der Zugang zur Veranstaltung ist ab 18.15 Uhr über die Kasse Nord (Festplatz) möglich, der Eintritt kostet zehn, ermäßigt acht Euro. Der Erlös geht komplett an die Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe. Bei Regen muss die Veranstaltung leider entfallen. Kurzfristige Infos dazu gibt es unter der Telefonnummer 0721/133-6801 oder auf der Internetseite www.karlsruhe.de/zoo.

Konzerte sowie „Tiere auf der Seebühne“

Am Samstag, 5. Mai, betritt der Musikverein Weingarten um 15 Uhr für ein zweistündiges Konzert die Bühne. Nach der erfolgreichen Premiere 2017 gibt es auch dieses Jahr wieder „Tiere auf der Seebühne“ zu erleben. Beginnend mit dem Sonntag, 6. Mai, möchte der Zoo seine Tiere jeweils sonntags bis zum Ende der Sommerferien von 14 bis 14.30 Uhr (Ausnahme: 2. September, 13.30 Uhr) seinen Gästen näher bringen. Papagei, Pony oder Uhu: In kurzweiligen Präsentationen gibt es allerhand Interessantes über die Tiere zu erfahren.

Zoo Karlsruhe Thomas Ramm mit Uhu Sligo

„Tiere auf der Seebühne“ mit Uhu Sligo (hier mit Tierpfleger Thomas Ramm). (Foto: Zoo Karlsruhe)

Neben dem reinen Tiererlebnis wird viel Wert darauf gelegt, die Menschen für die Bedrohung der Tiere in der Natur zu sensibilisieren und den Artenschutzgedanken zu erläutern. „Tiere auf der Seebühne“ ist dieses Jahr komplett durch Zoo-Mitarbeiter gestaltet.

Ökumenischer Gottesdienst

Ein ökumenischer Gottesdienst schließt sich um 15 Uhr an, nach der „Kirche im Grünen“ musiziert der Musikverein Wolfartsweier von 16 bis 18 Uhr für die Gäste des Zoologischen Stadtgartens.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *