Zoo Osnabrück 2018 erstmals mit Open-Air-Rudelsingen am Affentempel

Anzeige
Rudelsingen im Zoo osnabrück Ankündigung
Bildquelle: Zoo Osnabrück, Lisa Josef

Zum ersten Mal im Zoo Osnabrück und unter freiem Himmel: Beim ersten „Open-Air-Rudelsingen“ im Zoo Osnabrück am 21. Juni 2018 singen Teilnehmer gemeinsam tierische Hits am Affentempel und unterstützen damit das Osnabrücker Löwenrudel.

Anzeige

Doppelte Rudelsing-Premiere am 21. Juni 2018 im Zoo: Das Osnabrücker Rudelsingen findet erstmals in der tierischen Umgebung des Osnabrücker Zoos statt. Außerdem ist es gleichzeitig die erste Open-Air Version des musikalischen Kultformats in Osnabrück: „Beim Rudelsingen kommen unterschiedlichste Menschen zusammen und singen gemeinsam aktuelle Chartsongs, Oldies und im Zoo natürlich auch tierische Hits“, erklärt David Rauterberg, Erfinder und Organisator des Rudelsingens. „Es ist toll, dass das erste Open-Air Rudelsingen hier in der Region in einer außergewöhnlichen Umgebung wie dem Osnabrücker Zoo stattfindet. Singen zwischen Tigern, Elefanten und Affen ist auch für uns etwas Besonderes“, freut sich Rauterberg. Begleitet werden die Teilnehmer beim Singen von Livemusik. Die Liedtexte müssen die Sänger vorher nicht auswendig lernen: Ähnlich wie beim Karaoke werden die Texte zum Mitsingen parallel auf einer großen Leinwand eingeblendet.

Die Idee, das „Rudelsingen“ in den Zoo zu holen, kam von Yvonne Franek, Chefsekretärin im Zoo Osnabrück: „Ich singe sehr gerne und war auch selbst schon beim Rudelsingen – das hat mir gut gefallen, besonders weil das Publikum so gemischt ist. Hier trifft sich Jung und Alt, unabhängig von Herkunft oder Geschlecht“ erklärt Franek, „Ich habe das Thema ein wenig recherchiert und schnell gemerkt, dass das Format ‚Rudelsingen‘ deutschlandweit gut funktioniert. Deshalb dachte ich: Warum nicht auch bei uns im Zoo?“ Wenn das musikalische Event im Zoo Osnabrück gut ankommt, wären künftig auch weitere Benefiz-Konzerte denkbar: „Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn beispielsweise auch Osnabrücker Chöre oder Musikgruppen eigenständig Konzerte zugunsten unserer Löwen veranstalten würden“, so Franek.

Singen für das Löwenrudel

Das gemeinsame Singen im Zoo Osnabrück sorgt nicht nur für eine Menge Spaß bei den Beteiligten, sondern erfüllt auch noch einen guten Zweck: Der Reinerlös geht an den Verein „Löwen für Löwen“. „Wir freuen uns, dass das Benefiz-Rudelsingen zugunsten unserer Löwen stattfindet. Solche Spenden sind für uns sehr wichtig, um die Gehege unserer Tiere erneuern und vergrößern zu können. Wir finanzieren uns fast ausschließlich von Eintrittsgeldern, Sponsoren und Spenden, da wir kaum kommunale Zuschüsse erhalten, wie die meisten anderen Zoos“, betont Zoo-Vizepräsident Hans Cromme die Notwendigkeit derartiger Veranstaltungen. Der Verein „Löwen für Löwen“ wurde 2016 gegründet, um Spenden für die Vergrößerung der Löwenanlage für 1,6 Millionen Euro zu sammeln. Vorstandsmitglied Petra Knabenschuh nimmt selbst am „Rudelsingen“ teil und ist begeistert von den vielen verschiedenen Aktionen zugunsten der Löwen. Nach dem Umbau soll das Osnabrücker Löwenrudel rund dreimal so viel Platz bekommen wie bisher. Dadurch soll dann auch wieder Nachwuchs bei den Raubkatzen möglich sein. Für das Löwenrudel spenden kann natürlich jeder: Egal ob Vereine, Privatperson oder Unternehmen.

Rudelsingen im Juni – Vorverkauf läuft

Los geht’s mit dem Rudelsingen am Donnerstag, 21. Juni 2018 um 20 Uhr am Affentempel in der asiatischen Tierwelt „Angkor Wat“, Einlass ist über den Haupteingang um 19 Uhr. Bis 22 Uhr werden dann unter anderem auch tierische Hits wie „The lion sleeps tonight“ und „See you later alligator“ gesungen. Während einer kurzen Pause können sich alle Sänger ein wenig ausruhen und sich bei der Gastronomie am Affentempel mit Essen und Getränken für die zweite Runde stärken. Gesungen wird im Stehen, wer jedoch zwischendurch sitzen möchte, kann sich auf einigen vorhandenen Bänken ausruhen. Weitere Sitzgelegenheiten, Decken und Ähnliches können mitgebracht werden. Bevor es an der Bühne am Affentempel richtig losgeht, können die Teilnehmer die Zeit zwischen dem Einlass um 19 Uhr und dem Beginn der Veranstaltung um 20 Uhr für einen kleinen Rundgang durch den Zoo nutzen. Viele Tiere wie Seelöwen, Vielfraße und Elefanten sind auch in den Abendstunden noch gut zu beobachten. Der Vorverkauf für das erste Open-Air Rudelsingen im Zoo Osnabrück läuft ab sofort: Karten gibt es für 13 Euro bereits online unter www.rudelsingen.de und ab Anfang Mai auch direkt an der Zookasse. Insgesamt können rund 1.000 Rudelsing-Fans an der Benefiz-Version des Kultevents zwischen Tigern, Affen und Co. teilnehmen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *