Kinderzooführer des Zoo Rostock stößt auf viel positive Resonanz

Anzeige
Zoo Rostock Kinderzooführer
Bildquelle: Zoo Rostock, Joachim Kloock

Der Zoo Rostock hat seinen ersten Kinderzooführer herausgegeben. Die jungen Besucher erfahren darin viel Wissenswertes über die Tiere des Zoos. Mit dem Erlös werden Artenschutzprojekte unterstützt.

Anzeige

Sind Faultiere gute Schwimmer, können sich Quallen auch ohne Partner vermehren und warum sind Krokodile mit den Vögeln verwandt? Welches Tier hält locker eine Eiseskälte von minus 50 Grad aus und welcher Zoobewohner trägt seine eigene Sonnenbrille? Die Antworten gibt ein Gürteltier, das die kleinen Zoobesucher auf eine Erkundungstour durch den Zoo Rostock nimmt. Zum Kindertag erschien der erste Rostocker Kinderzooführer des Zoojuniorteams.

„Das Heft hat schon am Kindertag bei den Jüngsten für große Begeisterung gesorgt und stieß auf eine sehr positive Resonanz“, freute sich Zoodirektor Udo Nagel. „Eine tolle Leistung unseres Juniorteams. Mit dem Kinderzooführer werden Mädchen und Jungen im Grundschulalter sehr unterhaltsam an den Tier- und Artenschutz herangeführt.“ Im Juniorteam engagieren sich Jugendliche ehrenamtlich, um den Zoo noch kinderfreundlicher zu gestalten.

Das Gürteltier zeigt den kleinen Lesern die vielfältige Tierwelt im Zoo Rostock und verknüpft dieses mit interessanten Informationen und weitgehend unbekannten Fakten. Dabei geht das Leittier auch auf viele typische Fragen der Kinder ein, beispielsweise warum Flamingos auf einem Bein stehen, was Gorillas fressen oder wie tief Seehunde tauchen können. Außerdem enthält der Kinderzooführer ein Quiz, weitere Rätsel und einen Lageplan des Zoos.

Im Zooshop und an den Kassen kann das erste Exemplar der neuen Reihe erworben werden. Die Schutzgebühr in Höhe von 70 Cent geht komplett in Artenschutzprojekte für die Baumkängurus und Pinguine. Unterstützt wurde das Projekt von der Stiftung Umwelt- und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *