Zoo Rostock veranstaltet 2019 besondere Führung zum „Frauentag“

Anzeige
Zoo Rostock Eisbär Sizzel
Bildquelle: Zoo Rostock, Joachim Kloock

Am 8. März gibt es im Zoo Rostock eine besondere „Frauentagsführung“. Auf dem Rundgang durch den Zoo soll es „viele interessante, lustige und teils skurrile Geschichten“ rund um die Zoobewohner und das Zusammenleben von Männchen und Weibchen in der Welt der Tiere geben.

Anzeige

Bei den Vögeln putzen sich die Männchen zumeist richtig heraus und setzen auf ein auffälliges Federkleid. Mit außergewöhnlichen Tänzen und Choreografien, aufwendig gebauten Nestern und vielen anderen Tricks versuchen sie, ihre Auserwählte von sich zu überzeugen. Die Damen halten sich hier eher zurück.

Gut an ihren Lebensraum angepasst, bekommen Eisbären keine kalten Füße. Um nicht zu frieren, haben sie ein bisschen mehr auf den Rippen. Diese Reserven sind besonders für junge Mütter wichtig, die sich ganz ohne väterliche Unterstützung um den Nachwuchs kümmern. Während der ersten Monate verlassen sie die Wurfhöhle nicht und fressen in dieser Zeit auch nichts.

Viele interessante Geschichten über aufopferungsvolle Mütter, das Liebeswerben der Zoobewohner, das Zusammenleben von Männchen und Weibchen in der Tierwelt und vieles mehr erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser besonderen Führung zum Frauentag am 8. März 2019. Die Führung beginnt um 10 Uhr am Eingang Trotzenburg. Alle wichtigen Informationen zu Preisen, Anmeldung usw. gibt es unter 0381 2082-179 oder auf der Homepage des Zoo Rostock.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *