Fledermaus-Nacht 2018 im Zoo Rostock: Nachtschwärmern am 25. August auf der Spur

AnzeigeADC
Fledermaus-Nacht Zoo Rostock
Bildquelle: Zoo Rostock/Brandt

Auch zur diesjährigen „Batnight“, der Internationalen Fledermaus-Nacht des Naturschutzbunds NABU, lädt der Zoo Rostock wieder ein. In der Dämmerung können alle Nachtschwärmer auf Spurensuche gehen und allerhand über Wasserfledermaus, Braunes Langohr, Fransenfledermaus und Co. erfahren.

AnzeigeADC

Die 22. Internationale Fledermaus-Nacht informiert 2018 wieder über die Fledermäuse vor der Haustür – weltweit gibt es mehr als 1.000 Fledermausarten, 25 in Deutschland. Einige Fledermäuse leben auch wild im Rostocker Zoo. Mit seinem Baumbestand, den vielen Höhlen und Spalten ist der Barnstorfer Wald ein ideales Revier für die fliegenden Säugetiere.

Bei der Fledermaus-Nacht 2018 ab 20 Uhr im Zoo Rostock können die Teilnehmer die Jäger der Nacht einmal aus nächster Nähe kennenlernen. Gemeinsam mit der Naturschutzjugend und der Fachgruppe Fledermausschutz Rostock des NABU sowie dem Rostocker Zooverein geht es auf einen abendlichen Spaziergang durch den Zoo. Mithilfe von Detektoren, die die Fledermäuse hörbar machen und den Ultraschall „übersetzen“, werden die verschiedenen Fledermäuse bei ihrer Jagd am Himmel bestimmt.

Mit der Netzfangmethode können einige Exemplare schließlich gefangen und von den Experten vor Ort untersucht werden. Zusätzlich dazu wird es auch einen Insektenfang geben. Denn pro Nacht fallen einer Fledermaus bis zu 1.000 Mücken zum Opfer. Diese und viele weitere interessanten Fakten erfahren Teilnehmer bei der Fledermaus-Nacht im Zoo. Anmeldung und Informationen unter 0381/2082-179 oder www.zoo-rostock.de.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *