Eifelpark Gondorf – neuer Betreiber und Investor gesucht

Anzeige
Eifelpark Gondorf
Anzeige

Schon Anfang des Jahres stand die Zukunft des Eifelpark Gondorf nur in den Sternen. Es soll zwar ein, zwei Kaufinteressenten für den Tier- und Freizeitpark bei Bitburg gegeben haben, doch offensichtlich führten die Verhandlungen nicht zum Ziel. Nun geht der Eifelpark Gondorf öffentlich auf die Suche nach einem neuen Betreiber und Investor.

Ende Januar 2013 stellte die Geschäftsführung der Eifelpark GmbH beim Amtsgericht Wuppertal einen Antrag auf Einleitung eines gerichtlichen Insolvenzverfahrens. Zum Insolvenzverwalter wurde der in Wuppertal ansässige Rechtsanwalt Dr. Marc d‘Avoine von der Kanzlei ATN d’Avoine Teubler Neu ernannt.

Der Eifelpark ist ein bei Bitburg gelegener Tier- und Freizeitpark mit rund 90.000 Besuchern pro Jahr. Das Angebotsspektrum richtet sich insbesondere an Familien sowie an Gruppen im Grundschul- und Kindergartenalter. Der Park, dessen Fortführung in der Saison 2013 im Rahmen eines befristeten Pachtmodells gewährleistet wird, hat bisher keine eigenen Übernachtungskapazitäten. Der Park hat eine Grundfläche von ca. 64 ha, von denen ca. 33 ha von der Ortsgemeinde Gondorf verpachtet werden.

Zielsetzung der Insolvenzverwaltung ist es nun, den Geschäftsbetrieb im Rahmen einer übertragenden Sanierung nachhaltig zu sichern. Beim neuen Betreiber kann es sich um ein etabliertes Unternehmen der Tier- und Freizeitpark-Branche oder auch um einen Investor aus dem Bereich Hotel, Gastronomie, Tourismus handeln. Auch ein privates Engagement ist – finanzielle und fachliche Qualifikation vorausgesetzt – denkbar.

Angestrebt werden eine nachhaltige Sicherung sowie eine strategische Neuausrichtung des Unternehmens am bisherigen Standort. Zuletzt machte der Eifelpark Gondorf einen Umsatz von 1,22 Mio. Euro im Jahr 2012; etwas weniger als in den vorherigen mit 1,32 Mio. Euro (2011) bzw. 1,23 Mio. Euro (2010).

Während der Saison beschäftigt das Unternehmen ca. 13 Festangestellte (2012) sowie diverse, teils geringfügig vergütete Saisonkräfte (2012 = 48). Außerhalb der Saison kümmern sich 2 bis 3 Mitarbeiter um Tier- und Parkpflege. Die Personalkosten beliefen sich im vergangenen Jahr auf 509.000 Euro.

Die Betreuung aktiver Interessenten erfolgt durch die MENTOR AG. Ansprechpartner ist Herr Uwe Borgers. Gerne stellen wir den Kontakt her oder lassen Ihnen weitere Informationen zukommen – kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *