Zukunftspläne: Holiday Park soll zweites Plopsaland De Panne werden

Anzeige
Holiday Park Haßloch
Anzeige

Der Holiday Park will sich in den nächsten Jahren stark verändern. Auf lange Sicht soll er seinem Schwesterpark „Plopsaland De Panne“ in Belgien angeglichen werden, der von der gleichen Freizeitpark-Gruppe betrieben wird.

Seit dem 3. November 2010 gehört der Holiday Park in Haßloch nun zur Freizeitpark-Gruppe Plopsa, einer Tochterfirma von Studio 100. Der Produktionsfirma für Kindermedien gehören unter anderem Lizenzen von Biene Maja, Tabaluga, Pippi Langstrumpf oder Wickie – was sich inzwischen auch im Freizeitpark wiederspiegelt.

Wickie Splash im Holiday Park

Die Wildwasserbahn im Holiday Park steht als „Wickie Splash“ nun ganz im Zeichen von Wickie und die starken Männer.

Seit der Übernahme des 1971 als „Märchenpark Haßloch“ gegründeten Freizeitparks hat sich viel getan. Vor allem durch das neue Maja-Land, die Umgestaltung der Wildwasserbahn und den neuen Maskottchen im Freizeitpark wird der Einfluss von Studio 100 deutlich. Mit dem Maja-Land wurde ein eigener Themenbereich mit mehreren Attraktionen ganz im Stil von Biene Maja gestaltet. Darüber hinaus wurde die große Wildwasser-Anlage von den ehemaligen „Teufelsfässern“ umthematisiert und präsentiert sich nun als „Wickie Splash“ ganz im Zeichen von Wickie und die starken Männer.

Im Rahmen eines Fan-Tages gewährte Bernd Beitz, Parkmanager des Holiday Parks, nun einen Blick in die Zukunft. So soll aus dem Freizeitpark in Haßloch auf lange Sicht ein zweites „Plopsaland De Panne“ werden. Das Plopsaland ist ein weiterer Freizeitpark von Plopsa in Belgien.

„Die Ambition ist nach wie vor […] aus dem Holiday Park ein zweites Plopsaland De Panne zu machen.“

Um dieses Ziel zu erreichen, sollen für Investitionen in den nächsten Jahren 16 Millionen Euro zur Verfügung stehen.

Wer das belgische Plopsaland kennt, weiß sicherlich um den dort entstehenden, riesigen Wasserpark „Plopsaqua“ Bescheid. Dieser soll Anfang 2015 eröffnen, dient jedoch trotz der Zukunftspläne des Holiday Parks nicht als Vorbild für den deutschen Freizeitpark. Die Idee für einen Wasserpark ist im Moment auf Eis gelegt, da es derzeit keine Zustimmung durch die Gemeinde gibt. Es sollen jedoch weiterhin Gespräche laufen.

Welche neuen Attraktionen in den nächsten Jahren im Holiday Park entstehen, wurde noch nicht bekanntgegeben. Erst in diesem Jahr wurde mit „Sky Scream“ eine europaweit einmalige Katapult-Achterbahn von Premier Rides eröffnet. Sie soll bis zur nächsten Saison vollständig thematisiert werden.

Sky Scream im Holiday Park

Die Achterbahn Sky Scream im Holiday Park katapultiert euch seit diesem Jahr in die Höhe.

Zukunft der Holiday Park-Events

Derzeit befindet sich der Holiday Park in einer Findungsphase. In diesem Jahr probiert der Freizeitpark neben bereits etablierten Veranstaltungen (Summernights, Rocking Halloween) auch neue Events basierend auf starken Lizenzen – darunter Biene Maja, Die Maus oder Wickie.

„Die, die gut laufen, die wird es auf alle Fälle im nächsten Jahr wieder geben. Wir möchten Traditionen aufbauen, so ähnlich wie es auch in De Panne ist.“

Im Plopsaland De Panne finden die Events immer am gleichen Wochenende im Jahr statt, sodass sich Fans darauf einstellen können. Eventuell soll es in den nächsten Jahren auch noch weitere, andere Veranstaltungen im Holiday Park geben.

Tabaluga und Wickie im Holiday Park

Seit der Übernahme durch Plopsa sind Tabaluga und Wickie im Holiday Park anzutreffen.

Steigerung der Öffnungstage im Holiday Park

Der Holiday Park ist einer der wenigen Freizeitparks in Deutschland, die nicht die komplette Saison über geöffnet haben. In der Vorsaison und in der Nachsaison hat der Park teilweise nur an den Wochenenden geöffnet. Daran soll sich in naher Zukunft auch erst einmal nichts ändern – auch eine Öffnung im Winter ist nicht vorgesehen.

Der Plan derzeit sei, die vorhandenen Öffnungszeiten stärker zu füllen, etwa durch Events. Es seien hier noch Kapazitäten vorhanden. Erst der nächste Schritt wäre es, die Schließtage zu füllen und die Saison über durchgehend geöffnet zu haben. Eine Öffnung im Winter sei schon allein aufgrund der nicht vorhandenen Infrastruktur des Parks derzeit nicht möglich.

Wir sehen also: Der Holiday Park hat unter Plopsa viel vor – wir sind gespannt, was die Zukunft noch alles bringt!

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 24,90 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

5 Kommentare

Tsja, die berühmten Fragestunden mit Herrn Beitz. Alle Fragen werden mit „NEIN“ beantwortet und alle gehen glücklich nach Hause und sind so schlau, wie zuvor.

Wird es neue Shows geben? Nein – Wird es ein neues Theater/Hotel/Winteröffnung/Dach für GeForce/Überdachte Bereiche/Sonnenschutz geben – Nein – Werden die Diana Shows endlich mal ausgetauscht – Nein – Wird es eine spezielle Wasserskishow zu Halloween geben – Nein – Werden die Expresspässe abgeschafft – Nein – Werden die Drehkreuze wieder aufgebaut – Nein – Wird Wickie Splash weiter thematisiert – Nein – Wird es eine Klimaanlage für Sky Scream geben – Nein – zwischendurch immer wieder mal ein paar „steht noch nicht fest“ und „müssen wir mal sehen“ und die Fragestunde ist komplett… 😉

Es ist wie ein umgekehrtes Weihnachten, jede Frage eine Enttäuschung.

Antworten

Ich bin ein Riesen fan von Wicky! nachdem jetzt die Wildwasserbahn im Holiday Park nun ganz im Zeichen von Wickie und die starken Männer steht werd ich wohl dort hinmüssen -)

Antworten

man sieht dass hinter diesem Vorhaben grosse Ambitionen stehen. Da wächst was grandioses heran!

Antworten

„… Angebot an Fahrattraktionen zu erhöhen …“ schon witzig wenn man sich das jetzt anschaut wo wir doch wissen dass HWA, Spinning Barrels & Bounty Tower verkauft werden -.-

Antworten