Bald ein Plopsa-Freizeitpark in Tschechien? Pläne für Plopsa Family Park im Osten des Landes vorgestellt

Anzeige
Plopsa Logo
Bildquelle: Plopsa

Momentan können Besucher in insgesamt fünf Themenparks in Deutschland, Belgien und den Niederlanden in die aufregende Welt von Heidi, Wickie und Biene Maja eintauchen. Schon bald könnte ein weiterer Vergnügungspark rund um die beliebten Studio 100-Produktionen in Tschechien entstehen.

Anzeige

In der tschechischen Kleinstadt Bílovec könnte ein neuer Plopsa-Themenpark entstehen. Unter dem Projektnamen Plopsa Family Park hat die Investment- und Immobiliengesellschaft TNI Group nun das Konzept eines Indoor-Vergnügungsparks für Familien mit Kindern vorgestellt. Das berichtet die tschechische Tageszeitung Denik.

Die TNI Group hat bereits im Jahr 2015 eine Lizenz von Studio 100 – dem Unterhaltungskonzern hinter der Freizeitpark-Gruppe Plopsa – für die Tschechische Republik erhalten. Die erste Pläne für einen Indoor-Themenpark in der osttschechischen Stadt Bílovec in der Mährisch-Schlesischen Region sehen laut der Tageszeitung Denik 25 Attraktionen für Kinder zwischen zwei und 14 Jahren vor. Zudem soll der Plopsa Family Park ein Theater sowie Einzelhandelsgeschäfte umfassen und Platz für Geburtstagsfeiern und Firmenveranstaltungen bieten. Hierfür sollen den ersten Planungen zufolge 600 Parkplätze errichtet werden.

Die TNI Group rechnet laut Denik mit einem jährlichen Besucheraufkommen von rund 300.000 Gästen. Durch die strategische Standortwahl sollen sowohl Gäste aus der nahe gelegenen Großstadt Ostrava als auch aus Polen in den Plopsa Family Park gelockt werden. Die Investitionssumme für das Projekt wurde auf 400 Millionen Tschechische Kronen – umgerechnet etwa 15,5 Millionen Euro – angesetzt.

Wie die tschechische Tageszeitung berichtet, befürchten Bewohner Einschränkungen durch ein erhöhtes Verkehrsaufkommen sowie Lärmbelästigungen. Deshalb verlangen sie ein Referendum, um über den Themenpark, mit dessen Bau möglicherweise schon 2018 begonnen werden könnte, entscheiden zu können.

Ob und gegebenenfalls wann der Park realisiert wird, ist bislang noch unklar.

Plopsa betreibt derzeit insgesamt fünf Freizeitparks, vier davon in Belgien und den Niederlanden. In Deutschland gehört der Holiday Park zur Plopsa-Gruppe. Im polnischen Holiday Park Kownaty entsteht mit dem Majaland derzeit bereits ein weiterer Freizeitpark im Studio 100-Figuren.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *