Sunnyland Trebević mit erstem Alpine Coaster in Bosnien und Herzegowina eröffnet

Sunnyland Trebevic - Alpine Coaster
Bildquelle: Sunnyland Trebević

Am Berg Trebević bei Sarajevo hat die Freizeitanlage Sunnyland eröffnet, die unter anderem den ersten Alpine Coaster von Bosnien und Herzegowina bietet.

Die Hauptstadt Bosnien und Herzegowinas ist um ein Ausflugsziel reicher. Am Berg Trebević am südlichen Stadtrand von Sarajevo wurde die Freizeitanlage Sunnyland samt Sommerrodelbahn (Alpine Coaster) eröffnet. Die Freizeitanlage versteht sich vor allem als Zwischenziel für Touristen und die Bevölkerung, die am Trebević wandern gehen.

Sunnyland Trebević bietet den ersten Alpine Coaster überhaupt in Bosnien und Herzegowina. Gebaut wurde die 590 Meter Anlage vom deutschen Hersteller Wiegand. Bis zu zwei Personen nehmen pro Bob Platz und können während der schienengebundenen Abfahrt selbst die Geschwindigkeit bestimmen. Eine Fahrt kostet 5 Konvertible Mark (BAM), was etwa 2,50 Euro entspricht.

Die Sommerrodelbahn ist klar die Hauptattraktion des Sunnyland Trebević. Daneben gibt es sowohl innen als auch außen noch einen Kinderspielplatz sowie ein Restaurant, das über eine Terrasse und Panoramafenster mit Blick auf Sarajevo verfügt.

Sunnyland Trebević - Restaurant Innen

Ein Blick in das Restaurant. (Foto: Sunnyland Trebević)

Sunnyland Trebević - Indoor-Spielplatz

Der Indoor-Spielbereich. (Foto: Sunnyland Trebević)

Sunnyland Trebević entstand innerhalb der letzten 10 Monate mit einer Investition von 15 Millionen KM, rund 7,5 Millionen Euro, auf einer Fläche von 16.500 Quadratmetern. In den nächsten Jahren soll das Ausflugsziel erweitert werden und auf eine Fläche von insgesamt 36.000 Quadratmeter wachsen.

Sunnyland Trebevic Aussenansicht

Noch gibt es im Sunnyland Trebević wenig zu tun, doch das soll sich in der Zukunft ändern. (Foto: Sunnyland Trebević)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *