Zoo Osnabrück: Schüler organisieren Kino-Veranstaltung zugunsten neuer Löwenanlage

Anzeige
Zoo Osnabrück Löwen - Kino-Aktion
Bildquelle: Zoo Osnabrück, Lisa Josef

Grundschüler können den Kinofilm „Unsere Erde“ vom 12. bis 16. Juni in der Filmpassage Osnabrück zugunsten des Vereins „Löwen für Löwen“ schauen. Dieser sammelt Geld für die Vergrößerung des Löwengeheges. Zusätzlich gibt es am 28. Mai um 11 Uhr eine öffentliche Vorführung zugunsten des Projekts.

Anzeige

„Unsere Schüler, die sich zu Veranstaltungskaufleuten ausbilden lassen, erhalten jedes Jahr die Aufgabe ein berufsspezifisches Projekt zu planen. In diesem Jahr konnten wir den Zoo Osnabrück als Auftraggeber gewinnen“, berichtet Klassenlehrer Bernd Sellmeier. Die Aufgabe: Die Schüler sollen eine Veranstaltung konzipieren, die Spendengelder für die geplante Vergrößerung des Löwengeheges einbringt. Bei einem sogenannten Pitch, die Vorstellung der Resultate der Projektgruppen, im Zoo entschieden unter anderem Klassenlehrer Sellmeier, BBS Schulleiter Ralf Korswird und Vertreter aus dem Zoo Osnabrück, darunter Geschäftsführer Andreas Busemann, dass neben der 1. Osnabrücker Zoo-Auktion, die bereits am 10. Mai stattfand, das Projekt „Kino für Löwen“ umgesetzt werden soll.

Die Idee: Grundschüler können einen Tierfilm im Kino sehen und ein Teil der Einnahmen fließt in die geplante Löwenanlage. Ideengeber der Veranstaltung sind die Schüler Lisa Hartmann, Elena Walter und Sven Platje. Bei der Umsetzung wandten sie sich Anfang Februar an die Filmpassage Osnabrück, in der Hoffnung, einen Projektpartner zu finden, der bei der Umsetzung und Organisation unterstützt. Lisa Hartmann erinnert sich: „Uns fehlt einfach das fachliche Know-how und die Erfahrung in der Kinobranche, daher waren wir froh, als die Filmpassage zusagte, uns bei der Veranstaltung zu unterstützen.“

Kostenloser Zoo-Eintritt für Schüler nach Filmvorführung

Gemeinsam mit der Filmpassage und dem Zoo Osnabrück konnten sie das Projekt realisieren und nun haben Grundschüler in der Woche vom 12. bis 16. Juni 2017 vormittags die Möglichkeit den beeindruckenden Tierfilm „Unsere Erde“ (FSK: 0 J.) zugunsten der Osnabrücker Löwen zu schauen. „Pro Person kostet der Kino-Eintritt dann nur 5 Euro. Die Filmpassage stellt uns das Kino kostenlos zur Verfügung, nur der Filmverleih schlägt zu Buche. Und so geht ein Großteil der Einnahmen durch den Ticketverkauf direkt an den Zoo Osnabrück für die Löwenanlage“, verkündet Pauline Hüllemeyer. Die Anmeldebögen schicken die Organisatoren direkt an die Schulen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges berücksichtigt. Alle Schüler, die den Kinofilm schauen, erhalten als Dankeschön vom Zoo sogar einen kostenlosen Besuch im Osnabrücker Zoo gegen Vorlage der Kinokarte (gültig bis 31.12.2017).

Öffentlicher Termin für alle Tierfreunde am 28. Mai

Die Filmpassage selbst war von der Idee so begeistert, dass sie zusätzlich noch einen öffentlichen Termin anbietet: „Als uns die Idee und deren geplante Umsetzung vorgestellt wurde, waren wir gleich angetan“, berichtet Robin Ehlert von der Betriebsleitung der Filmpassage. „Die Möglichkeit, uns an außergewöhnlichen Projekten beteiligen zu können, ergreifen wir immer gerne.“ Am Sonntag, 28. Mai 2017, 11 Uhr, können alle Tierfilmbegeisterten die besonderen Aufnahmen aus der Tierwelt anschauen – ebenfalls für 5 Euro und zugunsten von „Löwen für Löwen“ und den Osnabrücker Raubtieren. Diese 5 Euro werden gegen Vorlage der Kinokarte auf den nächsten Zoo-Eintritt bis Ende des Jahres angerechnet.

„Das war schon eine intensive Vorbereitungszeit, aber wir sind uns sicher, dass das Projekt ein Erfolg wird“, freut sich Sven Platje. „Es war eine tolle Erfahrung, so ein Projekt eigenverantwortlich planen und durchführen zu können und nebenbei dem Zoo Osnabrück mit einer Spende zu helfen.“ Zoogeschäftsführer Andreas Busemann lobte die Schüler für ihr besonderes Engagement: „Das war wirklich eine tolle Idee und auch die Umsetzung lief wie am Schnürchen. Wir freuen uns sehr, dass die Schüler damit einerseits Praxiserfahrung sammeln konnten, und andererseits auch noch etwas für unsere Löwen bewegt haben.“

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *