Dynamic Attractions stellt „Flightcycle“ vor: Weiterentwicklung des Flying-Theater mit Motorrad-Sitzen

Anzeige
Dynamic Attractions Flightcycle
Bildquelle: Dynamic Attractions

Der Attraktions-Hersteller Dynamic Attractions stellt mit dem Fahrgeschäfts-Modell „Flightcycle“ eine Weiterentwicklung des Flying-Theaters vor, bei der die Besucher nach vorne gelehnt auf Motorrad-ähnlichen Fahrzeugen sitzen. Das neue Konzept eignet sich vor allem für aufregende Filmerlebnisse.

Anzeige

Mit dem „Flightcycle“ stellte der Attraktions-Hersteller Dynamic Attractions im Rahmen der Freizeitpark-Messe IAAPA Attractions Expo 2017 in Orlando ein neues Fahrgeschäfts-Modell an, bei dem die Fahrgäste vor einer großen Leinwand einen Film sehen und dabei auf sich bewegenden Fahrzeugen sitzen. Damit entwickelt Dynamic Attractions das Konzept seiner eigenen Flying-Theater-Attraktion weiter.

Anstatt mit dem Rücken nach hinten gelehnt in den üblichen Sitzreihen eines Flying-Theaters Platz zu nehmen, sitzen die Mitfahrer nach vorne gelehnt auf Motorrad-ähnlichen Fahrzeugen und verfolgen so den Film auf der Leinwand vor ihnen. Dabei bewegen sich die Fahrzeuge passend zum Geschehen im Film, wodurch die Besucher viel mehr in das Erlebnis eintauchen. Auch Effekte wie Nebel, Wind und Düfte können bei der Attraktion zum Einsatz kommen.

„Es ist wie ein Motorrad mit Flügeln“, sagt Mike Haimson, verantwortlich für die technische Entwicklung bei Dynamic Attractions, zum neuen Attraktions-Konzept. „Die Position verändert die Perspektive sowohl physisch als auch emotional. Die Fähigkeit, Geschwindigkeit und Bewegung wahrzunehmen, wird erhöht. Und die Fahrgäste haben eine vollständigere Perspektive auf die Geschichte, die sich unter ihnen entfaltet.“

Fly over Iceland Flying Theatre

Bei einem normalen Flying-Theater sitzen die Besucher während der Fahrt in Sitzreihen und sehen oftmals Filme zu beeindruckenden Landschaften. (Foto: Pursuit)

„Das ‚Flightcycle‘-Modell ist ideal für Vergnügungsparks und touristische Destinationen, die eine hochmoderne Attraktion für ihre Gäste suchen“, erklärt Nelson, Geschäftsführer bei Dynamic Attractions. „Wir freuen uns auch, dass diese Attraktion wegen ihrer flexiblen Größe an vielen Orten eingesetzt werden kann.“ Die neue Attraktion kann bis zu 72 Gäste aufnehmen, außerdem sind die Deckenhöhenanforderungen niedriger als bei normalen Flying-Theatern.

Derzeit ist das neue Fahrgeschäfts-Modell auch in einem vollständigen Attraktionspaket namens „Dragon Rider“ erhältlich, in dem bereits der Film und zahlreiche Effekte während der Fahrt für einen festen Preis enthalten sind. Bei „Dragon Rider“ wird die Geschichte zweier gegeneinander kämpfender Königreiche erzählt, deren Krieger auf den Rücken von Drachen fliegen und kämpfen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *