60 Jahre alte Elefanten-Dame „Shanti“ im Zoo Karlsruhe kämpft mit altersbedingten Problemen

Anzeige
Zoo Karlsruhe Shanti Nahaufnahme
Bildquelle: Zoo Karlsruhe

„Shanti“ hat immer mehr altersbedingte Probleme. Verstärkte Pflegemaßnamen in der Altersresidenz für Elefanten im Karlsruher Zoo.

Anzeige

Im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe leben insgesamt vier asiatische Elefantenkühe, darunter mit Rani (61 Jahre) und Shanti (60 Jahre) die beiden ältesten Elefanten Deutschlands. Bei Shanti gab es in jüngster Vergangenheit immer mehr altersbedingte Probleme. „Sie hat eine Versteifung im Ellenbogengelenk des rechten Vorderfußes. Dort gibt es auch eine Entzündung – und die hat sich etwas verschlechtert“, berichtet Revierleiter Robert Scholz. Durch dieses Handicap belastet Shanti den linken Fuß deutlich mehr, deshalb sind auch dort mittlerweile Probleme aufgetreten. „Es ist deutlich zu sehen, dass sie humpelt. Wir erklären es den Besuchern, denen das auffällt, und informieren darüber auch bei den kommentierten Fütterungen“, erläutert Scholz.

Fütterung mit Spezialnahrung und besonderer Pflege

Das Elefantenpflegerteam versucht, Shanti über entsprechende Salbenumschläge eine gewisse Erleichterung zu verschaffen. Auch die Veterinärin ist direkt mit eingebunden. „In einem solchen Alter ist es jedoch schwierig. Man kann bei älteren Elefanten derartige Problematiken nicht immer ganz einfach behandeln“, erklärt Zootierärztin Anna Hein. Das Alter Shantis sei durchaus mit einem 100-jährigen Menschen vergleichbar. „Wir achten darauf, dass Shanti durch unterstützende Fütterung mit Spezialnahrung und besonderer Pflege und Aufmerksamkeit des Teams möglichst gut mit diesen altersbedingten Beschwerden zurecht kommt.“

Zoo Karlsruhe - Shanti Elefant - Salbe

Zoo Karlsruhe: Die Elefantenpfleger Robert Scholz und Sebastian Stritt tragen eine Salbe auf Shantis Bein auf. (Foto: Zoo Karlsruhe)

Allgemeinbefinden von Shanti ist noch recht gut

Das Allgemeinbefinden der 60-jährigen Elefantenkuh ist sonst recht gut, sie steht mit den anderen Tieren in der Gruppe zusammen und interagiert mit diesen. „Wir pflegen eine Gruppe älterer Elefanten. Da ist es normal, dass es Tiere gibt, bei denen sich der Gesundheitszustand langsam verschlechtert“, betont Scholz, der zu Shanti die engste Beziehung hat: „Wir haben eine Altersresidenz für Elefanten, da sind wir auf verstärkte Pflegemaßnahmen für einzelne Tiere immer vorbereitet.“

Shanti ist seit dem 6. September 1958 im Karlsruher Zoo. Erst im Juni konnte sie mit einer Gemüse-Obst-Torte zusammen mit Pflegern und Zoogästen ihren 60. Geburtstag feiern. Das ist ein ungewöhnlich hohes Alter für Elefanten, in der Natur werden sie meist weniger als 40 Jahre alt. In Menschenobhut liegt das Durchschnittsalter bei unter 50 Jahren. Das Konzept des Karlsruher Zoos sieht speziell die Haltung älterer Elefanten vor. Vorbehaltlich der Zustimmung des Gemeinderats soll bereits im kommenden Jahr mit einer Erweiterung der Außenanlage auf das Dreifache begonnen werden.

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *