Achterbahn-Hersteller MAURER eröffnet Ausbildungs- und Trainingszentrum für 360.000 Euro

Anzeige
MAURER AG Logo
Bildquelle: MAURER

MAURER, ein führender Spezialist im Maschinen- und Stahlbau und Hersteller von Fahrgeschäften und Achterbahnen, hat in München ein Ausbildungs- und Trainingszentrum für 360.000 Euro eröffnet.

Anzeige

MAURER hat in München ein neues Ausbildungs- und Trainingszentrum (ATZ) mit 18 Ausbildungsplätzen eröffnet. Oliver Breuing, Leiter der Werke der MAURER AG, erklärt dazu: „Wir sind ein mittelständisches Stahlbauunternehmen mit hohem Spezial-Know-how. Das bedeutet zum einen, dass wir für Lehrlinge attraktiv sein wollen, andererseits wollen wir ihnen auch besonders viel vermitteln.“

Der Stahlbaubetrieb mit derzeit 28 Lehrlingen ist den Münchnern ein Begriff, weil auf dem Werksgelände am Frankfurter Ring immer wieder weiße Riesenräder hergestellt werden. Die Kernkompetenz der weltweit tätigen Spezialfirma liegt in der Bauwerkssicherung und umfasst zum Beispiel die Gleitlager von großen Brücken oder die Erdbebendämpfung von Gebäuden jeglicher Art. „Wir realisieren technisch hoch anspruchsvolle Projekte – nur: In München weiß das kaum jemand und wir müssen mit Konzernen um Lehrlinge konkurrieren.“

Die 18 Ausbildungsplätze im neuen Ausbildungs- und Trainingszentrum sind mit einem hochwertigen Maschinenpark ausgestattet. Gestrichen haben die Lehrlinge ihr neues Reich selbst.

MAURER AG Ausbildung 2015

Gruppenbild mit Geschäftsleitung: Links in der Gruppe Oliver Breuing, Leiter der Werke, rechts Dr. Christian Braun (vorne), dahinter links Ausbildungsleiter Martin Österle und Personalleiter Frederic Mohr. Die 360.000 Euro für das neue Ausbildungs- und Trainingszentrum betrachtet MAURER vor allem als Investition in den Standort München, wo es immer schwieriger wird, Lehrlinge zu gewinnen. Foto: MAURER AG

Verantwortlich für die Umsetzung des 360.000 Euro teuren Ausbildungs- und Trainingszentrums war Martin Österle, der Ausbildungsmeister bei MAURER. Die Eröffnung der 300 m² großen Werkstatt fand am 25. September statt, auch einige Eltern waren mit anwesend.

Derzeit bildet MAURER 28 Lehrlinge zum Zerspanungsmechaniker oder zum Konstruktionsmechaniker aus. Im ATZ sollen aber auch Mitarbeiter weitergebildet, Schweißkurse abgehalten sowie Praktikanten und Werksstudenten geschult werden.

Die MAURER Gruppe ist ein führender Spezialist im Maschinen- und Stahlbau mit weltweit über 1.000 Mitarbeitern. Das Unternehmen ist Marktführer im Bereich Bauwerksschutzsysteme (Brückenlager, Fahrbahnübergänge, Erdbebenvorrichtungen). Es entwickelt und fertigt darüber hinaus professionelle Achterbahnen und Riesenräder sowie Sonderkonstruktionen im Stahlbau.

Zu den erwähnenswerten Großprojekten gehört die gesamte brückentechnische Ausrüstung der Russki Brücke in Wladiwostok, der weltweit größten Schrägseilbrücke. Im Stahlbau zählen die BMW Welt und das Flughafenterminal II in München zu den Vorzeigeobjekten. Spektakuläre Fahrgeschäfte sind z.B. die Rip-Ride-Rockit-Achterbahn in den Universal Studios Orlando, Dragon Legend, der erste Green Coaster im Romon U-Park in Ningbo China, und der Fiorano GT Challenge in Abu Dhabi.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *