Bayrisches Fledermauszentrum in Schloss Thurn – Eröffnung am 8. Mai 2015

Anzeige
Bayerisches Fledermauszentrum Schloss Thrun
Anzeige

Der Erlebnispark Schloss Thurn wird am 8. Mai 2015 das Bayerische Fledermauszentrum eröffnen. Der Eintritt in die bayernweit einzigartige Ausstellung wird kostenlos sein.

Ab dem 8. Mai ist der Erlebnispark Schloss Thurn um eine Attraktion reicher. Dann eröffnet mit dem Bayerischen Fledermauszentrum als Neuheit 2015 direkt am Eingang des Parks eine kostenlose Ausstellung, die in Bayern einzigartig ist. Auf einer Fläche von 130 m² tauchen Besucher ein in die Welt der Fledermäuse.

In einem völlig mit Schwarzlicht „ausgeleuchteten“ Raum können gemalte Fledermäuse, Gebäude und andere Tiere in einer Weise wahrgenommen werden, die für Menschen völlig ungewohnt ist. So wird lebensnah simuliert, wie Fledermäuse ihre Umwelt wahrnehmen.

Interaktive Wissensvermittlung über Fledermäuse

In der besonderen Erlebniswelt laden interaktive Spiel- und Lernstationen dazu ein, den Geheimnissen der Fledermäuse auf die Spur zu kommen. 16 Stationen vermitteln den Besuchern Wissen über die kleinen Flugkünstler – und zwar mit allen Sinnen. Zum Ertasten am Fledermauspuzzle, zum Hören und zum Sehen. Dabei werden viele Fragen beantwortet – etwa wo Fledermäuse leben, wie sie zur Welt kommen, wie sie im Dunkeln navigieren und landen, wie alt sie werden und welche verschiedenen Arten es gibt.

Fledermauszentrum Schloss Thurn - Plan

Der Übersichtsplan zeigt die einzelnen Stationen des Fledermauszentrums. (Foto: Schloss Thurn)

Menschen und insbesondere Kinder sind seit jeher von der perfekten Flugkunnst und der faszinierenden Anpassung an die Dunkelheit beeindruckt. Im Fledermauszentrum Schloss Thurn wird diesen Phänomenen auf den Grund gegangen.

Fledermäuse schon lange Bewohner von Schloss Thurn

Das Fledermauszentrum in Schloss Thurn wird nicht aus Willkür eröffnet. Den Erlebnispark bzw. das Schloss verbindet eine lange Fledermaus-Tradition: Im Sommer 2013 wohnten über 130 Fledermäuse auf dem Dachboden des Schlosses. Im Winter ziehen sich die Tiere regelmäßig in Höhlen in der Umgebung zurück. Mit der internationalen Fledermausnacht fand in Schloss Thurn auch bereits eine umfangreiche Informationsveranstaltung über die fliegenden Säugetiere statt. Die permanente, kostenlose Ausstellung widmet sich nun noch intensiver den außergewöhnlichen Tieren.

Das Fledermauszentrum Schloss Thurn entstand als Projekt in Zusammenarbeit der Gemeinde Heroldsbach und des Erlebnispark Schloss Thurn, unterstützt durch die Oberfrankenstiftung und den Bayerischen Naturschutzfonds. Die Eröffnung des Fledermauszentrums in Heroldsbach ist für den 8. Mai 2015 angekündigt – der Eintritt ist frei.

Titelfoto: Erlebnispark Schloss Thurn

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *