Belantis – Zukunftspläne mit millionenschwerer Neuheit 2015

Anzeige
Belantis Freizeitpark in Leipzig
Anzeige

Im Belantis Leipzig soll es in Zukunft heißen: „Zurück zu den Wurzeln!“ Der Freizeitpark gab nun bekannt, welche Richtung man in Zukunft einschlagen möchte und kündigte eine millionenschwere Neuheit bereits für die kommende Saison 2015 an.

Eine „Reise durch Raum und Zeit“ sah das Konzept von Belantis ursprünglich vor. Der angestrebte Fokus auf Thematisierung zeigte sich etwa mit der riesigen Pyramide oder der Ritterburg. Doch in den letzten Jahren wurde fast gänzlich auf die Gestaltung neuer Attraktionen verzichtet. Das soll sich in Zukunft wieder ändern, so der neue Belantis-Geschäftsführer Erwin Linnebach. Im Gespräch mit der Fanseite BelantisFans.de verriet er, hierfür einen namhaften Architekten angeheuert zu haben.

In Zukunft sollen so neue Themenbereiche entstehen und bereits vorhandene durch themenbezogene Bauwerke und Objekte ergänzt werden.

Belantis will 2015 Neuheit präsentieren

Die Gestaltung der Themenbereiche ist ein langwieriger Prozess, dessen Ergebnisse wohl erst nach und nach sichtbar werden. Doch der Freizeitpark hat eine Ankündigung in petto, die bereits 2015 erlebt werden kann: eine neue Attraktion.

Wie die BelantisFans erfahren haben, wird es sich bei der Neuheit 2015 um eine „millionenschwere Großfahranlage“ handeln. Die Finanzierung hierfür sei bereits gesichert und die Planungen sollen auf Hochtouren laufen. Was genau sich hinter der neuen Belantis Attraktion für 2015 verbirgt, darüber schweigt man derzeit noch. Auch der Themenbereich wurde noch nicht bekanntgegeben. Während der Wintermonate dürften uns jedoch erste handfeste Details erreichen.

Was der neue Belantis-Chef sonst alles in Angriff nehmen möchte, zeigt der „7 Punkte-Plan“.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

5 Kommentare

Aber es wird nicht verraten, was die neue Attraktion sein wird. So wird es wohl eine Achterbahn sein. Und das ist immer ein Hammer. Denn die Achterbahnen, die jetzt oder nächstes Jahr neu in Betrieb gehen, werden alle alten Achterbahnen auf der Welt übertreffen. Hier ist oben von unten nicht mehr zu unterscheiden und die Geschwindigkeit lässt sich nur noch in Funkenstieben unterscheiden.

Antworten

Na dann bin ich mal gespannt was uns da erwartet. Der Lebenslauf läßt was gutes erwarten!

Antworten

was den Kunden so freuen wird, das wird dann vielleicht den Steuerzahler nicht so ganz freuen :-)

Antworten