Unfall in Cedar Point: Mann von Achterbahn „Raptor“ erfasst und gestorben

Anzeige
Cedar Point - Raptor
Bildquelle: Cedar Point

In Cedar Point wurde ein Besucher von der Achterbahn „Raptor“ erfasst und ist daraufhin gestorben. Der Mann hielt sich im abgezäunten Sicherheitsbereich der Attraktion auf.

Anzeige

Wie der amerikanische Freizeitpark Cedar Point bekanntgibt, kam es am vergangenen Donnerstag, den 14. August 2015, gegen 17 Uhr Ortszeit bei der Achterbahn „Raptor“ zu einem tödlichen Unfall.

Ein Besucher soll sich in den abgezäunten Sicherheitsbereich der Achterbahn begeben haben, laut Meldung der Polizei um einen verlorenen Gegenstand zu holen. Dabei wurde der Mann von der Achterbahn erfasst und so schwer verletzt, dass er starb.

„Raptor“ ist eine Achterbahn vom Typ Inverted Coaster des schweizerischen Herstellers Bolliger & Mabillard. Die Achterbahn, bei der Fahrgäste unterhalb der Schienen sitzen, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von rund 90 km/h.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *