Conny-Land 2017 neu mit Kinder-Achterbahn: „Kiddy Racer“ eröffnet im Sommer

Anzeige
Mini-Achterbahn in Belantis: Huracanito
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de (Symbolbild)

Das Conny-Land kündigt Achterbahn-Spaß für seine kleinsten Besucher an. Die Neuheit 2017 „Kiddy Racer“ wird eine Achterbahn speziell für Kleinkinder und eröffnet im Sommer.

Anzeige

Mit der „Cobra“ verfügt das Conny-Land bereits über eine Achterbahn für mutige Gäste ab 10 Jahren – inklusive Looping und Rückwärtsfahrt. Damit auch die jüngsten Besucher des schweizerischen Freizeitparks Achterbahn-Spaß erleben können, wird 2017 neu der „Kiddy Racer“ eröffnen.

„Im Sommer 2017 bauen wir die kleinste Achterbahn der Welt“, so das Conny-Land. „Unsere Alternative zum Mega-Coaster ‚Cobra‘.“ Klein wird die Achterbahn tatsächlich: Auf nur rund 130 Quadratmetern Fläche führt der etwa 22 Meter lange Rundkurs den Einzelwagon in Seifenkisten-Optik mit einer leichten Kurve bergab, einen kleinen Hügel hinauf und dann mit einer Kurve zurück zum Ausstieg.

„Kiddy Racer“ bietet dabei Fahrvergnügen ausschließlich für die Jüngsten – während sie im Wagon sitzen, bedienen ihre Eltern oder Begleitpersonen das Fahrgeschäft von außen.

Bei dem Fahrgeschäft handelt es sich um eine Attraktion des Herstellers Gerstlauer, die bei Freizeitparks momentan sehr beliebt ist. So wird 2017 auch potts park eine solche Anlage neu eröffnen (wir berichteten); im Erlebnispark Steinau und BELANTIS sorgen die Attraktionen bereits seit mehreren Jahren für Fahrspaß bei den Kindern. Das Fahrgeschäft ist konzipiert für Kleinkinder mit einer Körpergröße von etwa 0,9 Meter bis 1,2 Meter.

Die neue Attraktion im Conny-Land wird im Sommer 2017 eröffnen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte: ,

Connyland

Foto: Conny-Land

Der größte Freizeitpark der Schweiz kann mit seinen familienfreundlichen Attraktionen begeistern. Auch bei Regenwetter lohnt sich ein Besuch im Conny-Land, denn auf die Gäste wartet eine breite Palette an Indoor-Aktivitäten. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *