Defekt im Sea World San Diego: Besucher stecken in fast 100 Meter Höhe fest

Anzeige
Sky Tower in Sea World San Diego
Anzeige

Im amerikanischen Freizeitpark Sea World San Diego kam es am Abend des Sonntag, 29. Juni 2014 zu einem Zwischenfall.

Durch einen Defekt blieben 48 Menschen vier Stunden lang in fast 100 Metern Höhe stecken.

Durch eine Fahrt mit dem „Sky Tower“ können Besucher des Sea World San Diego für gewöhnlich Orcas, Delfine und Co. aus der Höhe betrachten und sich einen Blick über den Freizeitpark verschaffen.

Die Kabine des Aussichtsturms fährt in 97 Meter Höhe – und dort blieben am Sonntagabend 48 Menschen stecken.

Sky Tower in Sea World San Diego

Der Zwischenfall ereignete sich am Sky Tower Aussichtsturm in Sea World San Diego.

Vier Stunden lang mussten die Fahrgäste hoch oben über dem Freizeitpark ausharren, ehe Mitarbeiter des Parks die Kabine des Aussichtsturm wieder nach unten holen konnten. Als Grund für den Zwischenfall wird ein Sromausfall vermutet.

Laut Sea World bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr für die Gäste.

Dennoch mussten zwei Menschen, nachdem sie wieder am Boden angekommen waren, wegen Angstzuständen betreut werden.

Unter den 48 betroffenen Fahrgästen sollen sich auch zwei Sea World-Mitarbeiter befunden haben, welche die Menschen im Sky Tower mit Snacks und Waser versorgt und sie betreut haben.

Foto: Wattewyl [CC-BY-3.0], via Wikimedia Commons

Quelle: San Diego 6 und CNN via Spiegel

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

  • Oweiha, sowas sollte natürlich eher nicht passieren :/ Kann mir gut vorstellen, dass da einige Besucher ne Menge „Schiss“ gehabt haben, aber die hatten ja anscheinend auch ein paar Parkmitarbeiter oben mit. Trotzdem ist 4 Stunden schon eine ganz schöne Zeit …