Efteling Dive Coaster Baron 1898 soll drei Eingänge bekommen

Anzeige
Efteling Baron 1898
Anzeige

Wenn ihr im nächsten Jahr mit der neuen Achterbahn Baron 1898 in Efteling fahren möchtet, könntet ihr vor die Wahl von drei verschiedenen Eingängen gestellt werden. Bei dem Dive Coaster sollen drei Warteschlangen strikt voneinander getrennt werden und so für bestmögliche Kapazität der Attraktion sorgen.

Draufgänger, Single-Rider oder normaler Fahrgast? Die Frage solltet ihr euch schon vor dem Anstellen für den Dive Coaster Baron 1898 stellen, der 2015 im niederländischen Freizeitpark eröffnen wird – zumindest, wenn wir den unbestätigten Quellen der Kollegen von Looopings Glauben schenken.

Demnach plant Efteling drei Eingänge für die neue Achterbahn, um drei verschiedene Warteschlangen von Anfang an zu trennen: eine für normale Fahrgäste in Gruppen, eine für einzelne Fahrgäste und eine für „Draufgänger“, die in der vordersten Reihe Platz nehmen möchten. Selbst während der Pre-Show bleiben die einzelnen Warteschlangen voneinander getrennt.

Die Aufteilung soll bereits beim Eintritt in das Eingangsgebäude stattfinden. Mit der frühen Sortierung soll die Kapazität des Baron 1898 bestmöglich genutzt werden. Im Idealfall soll alle 53 Sekunden ein Wagon die Station verlassen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 35,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *