Fantasy Island kündigt Investitionen in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro für 2017 an

Fantasy Island Logo
Bildquelle: Fantasy Island

In Fantasy Land sollen eine Bowlingbahn, ein Indoor-Minigolfplatz sowie sechs neue Fahrgeschäfte für Groß und Klein entstehen. Doch diese Neuerungen sind nur der Beginn eines auf zehn Jahre angelegten Investitionsplans.

Das Unternehmen Mellors Group hat bekanntgegeben, dass sie im nächsten Jahr 3 Millionen Pfund (rund 3,475 Millionen Euro) in den an der Ostküste Englands gelegenen Vergnügungspark Fantasy Island investieren werden. Die Investitionssumme soll für den Bau neuer Fahrgeschäfte und Attraktionen verwendet werden – darunter eine Bowlingbahn im amerikanischen Stil und ein Indoor-Minigolfplatz mit 18 Löchern. Außerdem soll Fantasy Island um sechs neue Fahrgeschäfte für Kinder und Erwachsene erweitert werden. Die neuen Attraktionen und Fahrgeschäfte sollen am 18. März 2017 eröffnet werden.

Erst im März 2016 hatte die in Nottingham ansässige Mellors Group den nahe Skegness gelegenen Freizeitpark gekauft. Nach einer erfolgreichen ersten Saison 2016 unter dem neuen Eigentümer kündigt der Vergnügungspark nun erste Neuerungen an. Wie Geschäftsführer Edward Mellors in einer Pressemitteilung erklärt, handelt es sich dabei nicht um eine einmalige Investition. Vielmehr wolle man Fantasy Island langfristig entwickeln und verbessern. Gegenüber der Lokalzeitung „Skegness Standard“ konkretisierte er seine Pläne: Die Investition sei lediglich der Anfang eines 10-Jahres-Plans, der insgesamt Investitionen in Höhe von 25 Millionen Pfund vorsieht. Die Mellor Group wolle schließlich, dass Besucher in Fantasy Island den „Wow-Faktor“ erleben.

Bereits in diesem Jahr sind die Betreiber diesem Ziel mit der Installation dem Fahrgeschäft „G-Force“ des Modells Giant Booster von Fabbri einen Schritt näher gekommen: 16 Fahrgäste werden dabei in einer Höhe von bis zu 50 Metern durch die Lüfte gewirbelt und komplett um die eigene Achse gedreht – der Nervenkitzel ist garantiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *