Filmpark Babelsberg: Neue Termine für Horrornächte-Casting 2017 bekanntgegeben

Anzeige
Filmpark Babelsberg Horrornächte Monstercollage
Bildquelle: Filmpark Babelsberg, Budweth

Monster, Zombies und Mutanten – der Filmpark Babelsberg sucht Frischfleisch für seine Horrornächte 2017. An zwei Casting-Terminen im Juli und September können Interessierte zeigen, wie viel Monster in ihnen steckt.

Anzeige

Die Babelsberger Horrornächte begeistern vor allem durch die Inszenierung Dutzender Zombie- und Gruselgestalten. Am 13., 14., 20., 21., 28., 29. und 30. Oktober heißt es wieder: „Monster marsch!“. Neue spektakuläre Rollen werden bis dahin besetzt.

Wer mitspielen möchte, ist am Samstag, 15. Juli, oder am Montag, 4. September, zum „Monstercasting“ im Filmpark Babelsberg willkommen. Ab 19:30 Uhr bittet die Monster-Jury zum traditionellen Bisstest. Die Babelsberger Monsterschmiede unter der Regie von Andrej Baranow (u.a. bekannt als Chefvisagist der Berlinale) und der Berliner Künstlerin Tina Knaus gehört zu den erfolgreichsten ihrer Zunft. Alljährlich gelingt es, Dutzende neuer Mitspieler zu begeistern und in Workshops und Fittings professionell auf das Mega-Event und seine „Spielregeln“ vorzubereiten.

Die wichtigsten Eigenschaften für den „spannendsten Job der Welt“: Nachtaktivität, Konditionsstärke und ein Mindestalter von 18 Jahren. Bewerber sollten auch über ein entsprechendes Zeitkontingent für die Coaching- und Veranstaltungstermine verfügen. Eigene Kostüme können zum Casting mitgebracht werden. Bewerber werden unter der E-Mail-Adresse horror-casting@filmpark.de um Voranmeldung gebeten.

Nach erfolgreichem Casting folgt die Aufnahme in die Babelsberger Monsterschule. Spannende Lektionen rund um effektvolle Masken und Kostüme sowie die Kunst des Erschreckens stehen auf dem Stundenplan. Dann folgt der große Auftritt vor Tausenden Gästen: In den Horrorsets und Mazes zu den Horrornächten 2017.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *