FORT FUN Abenteuerland 2017: „L.A.B.S.“-Erweiterung und neuer „SpeedSnake“-Zug, große Neuheit 2019

Anzeige
FORT FUN Abenteuerland Panoramablick
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Das FORT FUN Abenteuerland wird 2017 seinen Indoor-Bereich „L.A.B.S.“ um einen großen Trampolin-Bereich erweitern. Zu den Neuheiten 2017 zählt auch einer neuer Zug für die Achterbahn „SpeedSnake“ mit Beckenbügeln. 2019 wird es zudem eine große Neuheit geben.

Anzeige

Im Rahmen einer Pressekonferenz hat das FORT FUN Abenteuerland einen Ausblick auf die Saison 2017 gegeben. So wird der Indoor-Bereich, die „FORT FUN L.A.B.S.“, 2017 um eine große „Jump Arena“ erweitert. Zudem wird die Achterbahn „SpeedSnake“ in der Saison 2017 einen neuen Zug erhalten, welcher danke Beckenbügeln ein völlig neues Fahrgefühl verspricht.

2016 öffnet das FORT FUN Abenteuerland erstmals auch im Winter (wir berichteten). Möglich macht das der große neue Indoor-Bereich „L.A.B.S.“. Das Indoor-Portfolio des Freizeitparks soll dabei sogar noch erweitert werden, denn für die Wintersaison 2017 verkündet das FORT FUN die Vergrößerung der „L.A.B.S.“ um eine moderne „Jump Arena.“ „Sprunghallen zeichnen sich durch eine hohe Beliebtheit aus und bieten Spaß und Action für jedes Alter“, erklärt Sievering. „In unserer Region wird dies das erste Angebot dieser Art sein und auf ca. 780 Quadratmetern mit vielen verschiedenen Sprungelementen wie Trampolinen, Kletterwänden, Sprungtürmen und Geschicklichkeitsübungen für ausgelassene Begeisterung unserer Gäste sorgen.“

FORT FUN Abenteuerland Arena - Entwurf

Die Konzeptgrafiken gibt einen ersten Eindruck von der geplanten „Jump Arena“. (Foto: FORT FUN Abenteuerland)

Insgesamt will der Freizeitpark in den nächsten drei Jahren 1,2 Millionen Euro in die Erweiterung der „L.A.B.S.“ investieren.

Das Kerngeschäft soll aber weiterhin der Freizeitpark blieben und auch hierzu verkündet die Geschäftsführung schon Maßnahmen für die Saison 2017. So wird die Achterbahn „SpeedSnake“ einen neuen Zug aus dem Hause sunkid erhalten. Das Besondere daran: Es wird nicht mehr die klassischen Schulterbügel sondern Beckenbügel geben, sodass der Oberkörper völlig frei ist. Das verspricht ein völlig neues Fahrgefühl und ermöglicht zusätzlich auch kleineren Gästen, die „SpeedSnake“ zu erleben, da die Mindestgröße von 1,30 auf 1,20 Meter sinken wird.

FORT FUN Speed Snake Zug-Design 2017

So soll der Zug der „SpeedSnake“ 2017 aussehen. (Foto: FORT FUN Abenteuerland)

Die landschaftliche Neugestaltung des Bereichs um die Achterbahn wird ebenfalls abgeschlossen werden und in neuem, natürlichen Glanz erstrahlen. Neben der „SpeedSnake“ werden so auch weitere Verschönerungsprojekte für die Saison 2017 umgesetzt werden, wie die Erneuerung der Snackstation im Tal des Parks, inklusive neuem gastronomischen Angebot, sowie Renovierungsarbeiten an der „Marienkäferbahn“, am Riesenrad und am Service Point in der Westernstadt.

„Die Zufriedenheit unsere Kunden ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen und wir freuen uns über eine Weiterempfehlungsquote von 99 Prozent“, berichtet Christine Schütte. „Wir wissen aber, dass es immer noch Bereiche gibt, die wir optimieren können und wollen und das Feedback unserer sehr loyalen Gäste bekräftig uns darin, immer weiter an uns zu arbeiten“, ergänzt Schütte.

Dies ist durchaus nicht nur kurz- sondern auch langfristig gemeint, denn für die Saison 2019 plant das FORT FUN zurzeit eine weitere große Neuheit. „Es wird die größte Investition in eine einzelne Attraktion seit Erbauung der Rodelbahn Trapper SLIDER im Jahr 2005 sein“, verkündet Andreas Sievering. „Zurzeit stecken wir noch mitten in der Sondierungsphase und haben uns noch nicht final entschieden, um was für eine Attraktion es sich handeln wird. Klar ist aber, dass sie an die L.A.B.S. angrenzen und auch wintertauglich sein wird“, führt Sievering fort.

Die Saison 2017 im FORT FUN Abenteuerland beginnt am Samstag, den 8. April. Zunächst können sich die Gäste aber nun erstmal auf die Winteröffnung der L.A.B.S. freuen.

Weitere Informationen: FORT FUN Eintrittspreise 2017

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 29,90 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *