Fort Fun Abenteuerland bringt Tiere 2015 zurück in den Freizeitpark

Anzeige
Fort Fun Abenteuerland
Anzeige

Das Fort Fun Abenteuerland ist gesegnet mit einer einzigartigen Lage im Sauerland zwischen tausenden Bäumen. Diese natürliche Atmosphäre will der Freizeitpark ab 2015 noch mehr unterstreichen und kündigt die Rückkehr von Tieren an. Mindestens ein halbes Dutzend verschiedene Tierarten können ab der nächsten Saison in Fort Fun entdeckt werden.

Ein besonderes Highlight für kleine Besucher bietet das Fort Fun Abenteuerland ab 2015. Der Freizeitpark setzt auf „Biber und Co.“ und wird einer vielzahl besonderer Tiere, wie Zwergzebus, Deutsche Riesen, Lamas, Vierhornschafe, Kanadagänse und Sumpfbiber im Abenteuerland ein neues Zuhause geben.

Bei organisierten Fütterungen und in einem betreuten Streichelzoo können Besucher den Tieren ganz nah sein.

„Viele unserer Besucher haben Tiere bei uns im Park vermisst“, erzählt Christen Schütte, Marketingleitung des Fort Fun, „und gerade auch die ganz Kleinen unter ihnen werden sicherlich viel Freude daran haben, die Zwei- und Vierfüßler bei uns zu erleben.“

„Die natürliche Atmosphäre unseres Parks ist ein maßgeblicher Faktor unseres Konzeptes und darauf wollen wir in Zukunft weiter aufbauen“, ergänzt General Manager Andreas Sievering.

Betreut und umsorgt werden die Tiere im Übrigen von einem echten Parkhelden und zwar von „Sheriff Fuzzy“, dem Hauptdarsteller einiger Parkshows, höchstpersönlich – beziehungsweise dem Team von Mario Tränkler und seiner Familie.

„Fuzzy wieder zurück ins FORT FUN zu holen, war eine unserer besten Entscheidungen der letzten Jahre“, freut sich Sievering, „und daran halten wir auch fest.“

2015 wird das Fort Fun Abenteuerland neben der Rückkehr der Tiere auch eine neue Attraktion präsentieren: In dem neuen Indoor-Bereich FoXFort wird zu Saisonbeginn mit FoXDome ein Interactive XD Motion Ride eröffnen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 29,90 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *