FORT FUN Abenteuerland kündigt Indoor-Center „FORT FUN L.A.B.S.“ als Neuheit 2016 an

Anzeige
Fort Fun Abenteuerland
Bildquelle: FORT FUN Abenteuerland

Das FORT FUN Abenteuerland gibt einen Ausblick auf die Neuheiten der Saison 2016. Mit den FORT FUN L.A.B.S. – Lernen, Aktivieren, Bewegen, Spielen – verspricht der Park den Ausbau des Indoor-Bereichs. Mit 1,2 Millionen Euro tätigt der Freizeitpark 2016 die größte Investition der letzten 10 Jahre.

Anzeige

Im vergangenen Jahr präsentierte das FORT FUN Abenteuerland mit dem neuen FoXDome, einem Interactive XD Motion Ride, die erste Attraktion im neuen Indoor-Bereich FoXFort. 2016 soll der überdachte Parkbereich mit einer Neuheit erweitert werden: Das FORT FUN Abenteuerland kündigt die FORT FUN L.A.B.S. – Lernen, Aktivieren, Bewegen, Spielen – an.

Mit der Erweiterung des Indoor-Bereichs mit Eröffnung zum Saisonstart will das FORT FUN Abenteuerland ein innovatives und interaktives Konzept präsentieren, bei welchem das freie Erleben im Vordergrund stehen soll. Insgesamt investiert der Park mit 1,2 Millionen Euro die größte Summe seit über zehn Jahren.

Der Park möchte zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle Details zu diesem Bereich verraten, aber sein Name steht für Lernen, Aktivieren, Bewegen und Spielen. Marketingleiterin Christine Schütte erklärt: „Wir möchten unseren Besuchern Raum schaffen, in dem sie sich frei bewegen, spielerisch miteinander lernen aber auch in Wettbewerben gegeneinander antreten können.“ Sievering ergänzt: „Kinder haben immer den Drang, in Bewegung zu bleiben, was aber in der heutigen Zeit in vielen Lebensbereichen nur noch sehr eingeschränkt möglich ist und durch die fortschreitende Digitalisierung auch immer weiter in den Hintergrund gerät. In den FORT FUN L.A.B.S. soll gerade diese Energie gefördert und in positive Erlebnisse umgewandelt werden. Es handelt sich um ein sehr innovatives Konzept mit insgesamt sechs neuen, interaktiven Elementen.“ „Vor allem auch für Schul- oder Gruppenausflüge und Kindergeburtstage wird dieser Bereich neue aktivierende Möglichkeiten bieten und zu interaktivem Spielen und Lernen inspirieren, im Übrigen auch altersgruppenübergreifend“, beendet Schütte den ersten Einblick in die FORT FUN Neuheit 2016.

Die FORT FUN L.A.B.S. sind allerdings nicht das einzige Highlight der neuen Saison. Mit 1,2 Millionen Euro wird der Park die größte Investition seit über zehn Jahren tätigen und hat für seine Gäste noch die ein oder andere Überraschung parat, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht preisgegeben werden sollen.

Zur weiteren Stärkung der Marke „FORT FUN“ erhielt außerdem die direkt am Park gelegene Ferienanlage, das ehemalige „Davy Crockett Camp“, den neuen Namen „FORT FUN Abenteuercamp“ (wir berichteten). Schütte erläutert: „Wir hatten oft das Problem, dass interessierte Gäste die Zugehörigkeit unseres Camps zum Park nicht sofort erkannt haben und dem möchten wir mit dem neuen Namen entgegen wirken. Die Zughörigkeit zum FORT FUN sollte bei all unseren Geschäftsbereichen deutlich nach außen erkennbar sein.“

Langfristig gesehen möchte der Freizeitpark für seine Gäste zu einem ganzjährigen Erlebnis werden. Dazu trägt auch die FORT FUN Winterwelt, das Skigebiet direkt am Freizeitpark, maßgeblich bei, welche dank einer temperaturunabhängigen Beschneiungsanlage erstmalig mit einer Schneegarantie ab dem 30. Januar 2016 an den Start gehen wird. Bei guten Witterungsbedingungen ist auch eine deutlich frühere Eröffnung möglich.

Die Freizeitpark-Saison des FORT FUN Abenteuerland startet 2016 am 25. März.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 29,90 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *