Freizeitpark Slagharen zeigt Zug-Design von neuer Achterbahn „Gold Rush“

Anzeige
Slagharen Gold Rush Zug Design Front
Bildquelle: Freizeitpark Slagharen

Im Freizeitpark Slagharen wird im Frühjahr 2017 die neue Achterbahn „Gold Rush“ mit dreimaliger Beschleunigung eröffnen. Wie der Zug aussieht, in dem Fahrgäste Platz nehmen werden, wurde nun gezeigt.

Anzeige

Nahe der deutsch-niederländischen Grenze lädt der Freizeitpark Slagharen in Kürze zur Fahrt mit der neuen Achterbahn „Gold Rush“ ein. Der „Triple-Launch-Coaster“ – also eine Achterbahn, die dreimal beschleunigt – wird im Frühjahr 2017 eröffnen. Nachdem vor wenigen Tagen mit der Installation der Strecke begonnen wurde (wir berichteten), zeigt der niederländische Freizeitpark nun, wie der Zug der Neuheit aussieht.

Fahrgäste werden bei „Gold Rush“ in einem Zug Platz nehmen, der einer alten Dampflokomotive nachempfunden ist – inklusive markantem „Kuhfänger“ (Schienenräumer) an der Front.

Slagharen Gold Rush Zug Design Wouter Dekkers

Slagharens Geschäftsführer Wouter Dekkers sitzt im Zug „seiner“ neuen Achterbahn Probe. (Foto: Wouter Dekkers)

Slagharen Gold Rush Zug Design Hinten

Der „Gold Rush“-Schriftzug prangt am hinteren Teil des Zuges. (Foto: Freizeitpark Slagharen)

Thematisch wird „Gold Rush“ an die Goldräusche Mitte des 19. Jahrhunderts angelehnt sein (siehe Ankündigung). Die Achterbahn beschleunigt Fahrgäste insgesamt drei mal – kurz vorwärts, dann rückwärts und anschließend mit voller Geschwindigkeit wieder vorwärts auf die gesamte, 400 Meter lange Strecke, die mit zwei Überkopf-Elementen aufwartet.

Siehe auch: So fährt „Gold Rush“: OnRide-Animation aus der Mitfahr-Perspektive

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 7,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *