Deutschlands größte Hai-Aufzuchtstation im SEA LIFE Oberhausen eröffnet

Anzeige
SEA LIFE Oberhausen Hai-Aufzuchtstation
Bildquelle: Solveig Weber

Im SEA LIFE Oberhausen wurde die neue Hai-Aufzuchtstation eröffnet – die größte in Deutschland. Passend dazu freut man sich über sechsfachen Nachwuchs bei den Riffhaien. Prominente Taufpaten wurden Sarah Engels und Pietro Lombardi.

Anzeige

Im SEA LIFE Oberhausen wurde der neue Hai-Aufzuchtbereich eingeweiht. Er erstreckt sich über eine Fläche von 148 Quadratmetern, auf der neben vielen informativen Tafeln auch ein ist das 8×8 Meter großes Becken zu finden ist – das Highlight der Aufzuchtstation. Es hat ein Fassungsvermögen von etwa 35.000 Litern und bietet rund 20 Fischarten die Möglichkeit für ein friedliches Miteinander, so etwa für den Schwarzspitzen-Riffhai, den Zebrahai oder den Hammerhai.

Die Hai-Aufzuchtstation im SEA LIFE Oberhausen ist nun die größte Deutschlands. Sie bietet ideale Voraussetzungen für junge Haie – flaches Wasser, eine große Fläche und gute Nahrung. Besucher können hautnah miterleben, wie die kleinen Babyhaie heranwachsen und mit etwas Glück sogar beobachten, wie ein Haibaby aus dem Ei schlüpft.

Haizuchtbecken im SEA LIFE Oberhausen

Dank dem großen Becken kann man die kleinen Haie hervorragend beobachten. (Foto: Solveig Weber)

Erste Zuchterfolge bei den Haien konnte das SEA LIFE Oberhausen bereits 2014 verbuchen, als sechs Schwarzspitzen-Riffhaie geboren wurde. Als große Überraschung wurde im Rahmen der Eröffnung bekanntgegeben, dass am vergangenen Wochenende erneut weitere sechs Riffhaie aus dem Ei geschlüpft sind.

Prominente Paten von zwei Schwarzspitzen-Riffhaien wurden Sarah Engels und Pietro Lombardi. Die beiden von „Deutschland sucht den Superstar“ bekannten Sänger werden in wenigen Wochen selber Eltern sein und haben heute alles ganz genau unter die Lupe genommen, insbesondere den hauseigenen Kreissaal.

SEA LIFE Oberhausen Eröffnung Pietro Sarah

Sarah Engels und Pietro Lombardi bei der Eröffnung der Hai-Aufzuchtstation im SEA LIFE Oberhausen. (Foto: Solveig Weber)

„Wir haben eigentlich alles getestet. Wir haben die Babys gefüttert, gewogen und das müssen wir mit unserem Kleinen bald auch machen. Klar ist das kein Vergleich zwischen Fisch und Mensch, aber die müssen genauso regelmäßig gefüttert werden wie ein Mensch, so in drei oder vier Stunden-Abständen und deswegen ist schon Ähnlichkeit da“, so Pietro Lombardi.

Das Paar tauften die Fische mit ihren eigenen namen – Sarah und Pietro.

Gewogen wurde dann ein Hornhai, der knapp sechs Monate alt ist. Die kleinen Riffhaie haben sich noch ein wenig versteckt. Der kleine Hai brachte 290 Gramm auf die Waage und hatte eine Größe von 35 Zentimetern. Das Wiegen musste natürlich schnell von statten gehen, damit der Hai alsbald wieder zurück in sein Becken konnte.

Babyhai SEA LIFE Oberhausen

Der Baby-Hornhai kurz vor dem Wiegen. (Foto: Solveig Weber)

Der neue Bereich ist ab dem 20. Mai 2015 für alle Besucher des SEA LIFE Oberhausen zugänglich.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *