Historischer Jahrmarkt in Bochum 2017 zum 10. Mal: Jubiläums-Ausgabe startet am 12. Februar

Anzeige
Pferdekarussel in Jahrhunderthalle
Bildquelle: Stefanie Schneider

Zum 10. Jubiläum des historischen Jahrmarktes begrüßt Bochum seine Gäste ab dem 12. Februar 2017. Besucher können sich neben dem bunten Jahrmarktstreiben auch auf Sonderveranstaltungen freuen.

Anzeige

Die Jahrhunderthalle Bochum empfängt ab Sonntag, den 12. Februar 2017 zum nunmehr zehnten Mal zum Historischen Jahrmarkt. Besucher können an vier Wochenenden im Februar und März auf eine Zeitreise begeben. Neben einem Riesenrad aus dem 19. Jahrhundert sind alte Zugmaschinen, Karusselle und andere historische Fahrgeschäfte nicht nur ausgestellt, sondern können von Gästen auch benutzt werden.

Zum 10-jährigen Bestehen stehen an zwei Abenden zudem Sonderveranstaltungen im Mittelpunkt.

Zum einen ist es die 70er-Jahre-Retro-Party unter dem Namen „DISCO FIEBER“, die ihre Gäste am 17. Februar in die Welt der „Flower Power“ mitnimmt. Für Party-Stimmung sorgt die Band GRAFFITI aus Norddeutschland, die mit bekannten Klassikern Erinnerungen an vergangene Zeiten hervorrufen will. Auch die Veranstaltung „Rock’n Roll anne Raupe“ am 3. März trägt zum richtigen Ambiente bei. Im Stil der 50er-Jahre können sich Besucher auf Lieder des Rock ’n Roll der Band The Ballroom Rockets freuen. Besucher, die an beiden Abenden im passenden Outfit erscheinen, erhalten dabei einen kleinen Nachlass auf den Eintrittspreis. Der Einlass beginnt für beide Abendveranstaltungen ab 18 Uhr.

Wer mit Kindern den historischen Jahrmarkt entdecken möchte, für den ist vor allem das Wochenende des 4. März interessant: Kinderkarneval und Kinderrallyes stehen auf dem Programm. Doch auch an den drei anderen Wochenenden ist die Jahrhunderthalle kinderfreundlich. Ob Groß oder Klein, Besucher können die historischen Fahrgeschäfte für sich entdecken und die Atmosphäre des Rummels genießen.

Historischer Jahrmarkt Bochum - Karussell

Manche Attraktionen des Historischen Jahrmarkt in Bochum stammen aus dem vorletzten Jahrhundert. (Foto: Jahrhunderthalle Bochum)

Eine kleine Vorveranstaltung findet bereits am 11. Februar 2017 statt: Der jährliche „Steampunk Jahrmarkt“. Ab 13 Uhr tauchen dort die Gäste in die Welt eines viktorianischen Jahrmarktes ein und können die Jahrmarktsstände und Straßenkünstler einer anderen Epoche kennenlernen – inklusive 24 Verkaufsstände, Lesungen und musikalische Begleitung. Bei der Steampunk-Ausstellung können Besucher zudem den Stil der in Jules Vernes Romanen beschriebenen Maschinen entdecken. Steampunk bezeichnet die Kombination aus moderner Technik und dem Design des industriellen Dampfzeitalters.

Für den „Steampunk Jahrmarkt“ gelten besondere Eintrittspreise. An den regulären Wochenenden gelten jedoch die gleichen Eintrittspreise: Erwachsene ab 15 Jahren zahlen für ein Tagesticket 15 Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen 12,50 Euro und für Kinder unter 80 cm Körpergröße ist der Eintritt frei.

Der letzte Tag des Historischen Jahrmarkt 2017 in Bochum ist Sonntag, der 5. März 2017.

Aktuelle Informationen zu Jahrmärkten, Volksfesten und Kirmessen hält unser monatlicher Rummel-Rückblick bereit.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *