LEGOLAND Windsor präsentiert 10 Jahres-Plan: Neue Attraktionen, Feriendorf und vieles mehr für 95 Mio. Pfund

Anzeige
LEGOLAND Windsor
Bildquelle: LEGOLAND Windsor

Im LEGOLAND Windsor werden die Bagger bald anrücken und so schnell auch nicht gehen. Denn ein 10 Jahres-Plan sieht weitreichende Veränderungen für den britischen Familienpark vor – darunter neue Attraktionen und ein Feriendorf mit 450 Unterkünften.

Anzeige

Damit das LEGOLAND Windsor auch in Zukunft seinen Ruf als einer der beliebtesten Freizeitparks des Landes verteidigen kann, wird kräftig investiert: Der britische Freizeitpark hat einen 10 Jahres-Plan vorgestellt, der Investitionen in Höhe von 95 Pfund – das entspricht rund 106 Millionen Euro – vorsieht. Es sollen neue Attraktionen, weitere Übernachtungsmöglichkeiten sowie zusätzliche Parkflächen entstehen. Das berichtet die britische Tageszeitung Windsor Express. Außerdem soll der Bereich um den Haupteingang „The Beginning“ modernisiert werden.

Auf der Agenda ist unter anderem die Attraktion „Haunted House“ gelistet, die einst im Jahr 2015 eröffnet werden sollte. Die königliche Gemeinde Windsor lehnte das Vorhaben allerdings zunächst ab, weshalb es zu Verzögerungen kam. Da die Baugenehmigung für die Indoor-Attraktion bereits vorliegt, ist die „Haunted House“-Eröffnung nun für 2019 oder 2021 angesetzt.

Wie die Kollegen von South Parks berichten, soll 2019 eine neue Multi-Attraktion im LEGOLAND Windsor eröffnen, die aus drei Zonen besteht: In der ersten Zone soll eine neue Indoor-Attraktion auf einer Gesamtfläche von 1.200 Quadratmetern angesiedelt werden. Wie South Parks berichtet, ist die Neuheit in den Planungsdokumenten als potentielle Achterbahn vermerkt. Dieses Vorhaben würde im Einklang mit der Gebäudehöhe stehen: Am höchsten Punkt misst es 13 Meter bis zum Erdboden.

Die Attraktionen, die in der zweiten und dritten Zone des neuen Komplexes entstehen, werden in den Planungsdokumenten als Attraktionen beschrieben, die an einen Rummelplatz erinnern. Worum es sich konkret handelt, ist bisher noch nicht klar. Die Attraktion in Zone Drei wird allerdings mit mehr als zwölf Metern doppelt so hoch sein wie die Neuheit in Zone Zwei, die an ihrer höchsten Stelle sechs Meter misst. Die drei Neuheiten werden im Themenbereich LEGO City angesiedelt sein, der in diesem Zuge mit einer acht Meter hohen Mauer optisch und thematisch vom Rest des Parks abgegrenzt wird. Nach Angaben von South Parks könnte mit den Bauarbeiten bereits am Ende des Jahres begonnen werden.

LEGOLAND Windsor Feriendorf Artwork

Ein erstes Artwork verrät, wie das Feriendorf aussehen soll. (Foto: LEGOLAND Windsor)

Nachdem zuletzt im neu eröffneten „Castle Hotel“ 61 thematisierte Zimmer entstanden sind, soll die Anzahl an Übernachtungsmöglichkeiten noch weiter aufgestockt werden: Der 10 Jahres-Plan sieht ein neues Feriendorf vor, das in einem ersten Schritt 150 Unterkünfte umfassen soll. Dieses soll auf dem benachbarten Ackerland im Westen des Themenparks mit passender Wald-Thematisierung entstehen und – wie der ganze Park – auf Familien mit Kindern ausgerichtet sein.

Insgesamt 120 der neuen Übernachtungsmöglichkeiten können bis zu fünf Personen beherbergen, außerdem sollen zehn größere Premium-Lodges für bis zu sieben Personen gebaut werden. Jede dieser einstöckigen Unterkünfte soll Kinder- und Elternschlafzimmer, ein Badezimmer sowie eine Terrasse umfassen. Die übrigen 20 Unterkünfte werden nach Angaben von Windsor Express wie die 2016 neu errichteten Campingfässer im LEGOLAND Deutschland die Gestalt eines großen LEGO-Fasses annehmen. Diese auf vier Personen ausgelegten Unterkünfte verfügen laut South Parks jedoch über keine eigenen Badezimmer, die Gäste müssen also auf Gemeinschaftsräume zurückgreifen. In zwei weiteren Bauphasen soll das neue Feriendorf nochmals um 300 Lodges wachsen. Laut South Parks ist der Baubeginn hierfür für 2021 beziehungsweise 2023 angesetzt.

LEGOLAND Deutschland Feriendorf Campingfässer

Im letzten Jahr sind 25 Campingfässer bereits in das Feriendorf des LEGOLAND Deutschland eingezogen. (Foto: LEGOLAND Deutschland)

In Anlehnung an die Wald-Thematisierung sollen die Lodges aus Holz gefertigt und in gedeckten Farben gestaltet werden. In Kleingruppen von vier bis neun Unterkünften werden sie um einen Zentralpunkt mit Spielmöglichkeiten für die kleinen Gäste angeordnet sein.

LEGOLAND Windsor Feriendorf Artwork Vogelperspektive

Die Lodges werden halbkreisförmig angeordnet werden.(Foto: LEGOLAND Windsor)

Die Veränderungen, die im 10 Jahres-Plan festgehalten wurden, wurden auch von den Besuchern des LEGOLAND Windsor angeregt, 125 Fragebögen wurden ausgewertet. Ingrid Fernandes, Leiterin der strategischen Entwicklung des britischen Familienparks, erklärt gegenüber Windsor Express, dass nahezu alle Befragten Verbesserungsbedarf bei den Parkmöglichkeiten sehen. Der britische Familienpark verfügt derzeit über 5.000 Parkplätze, von denen einige allerdings aufgrund von Überschwemmungen nicht genutzt werden können. Wie Windsor Express berichtet, sollen neue Stellflächen auf befestigten Abstellplätzen errichtet werden, sodass sich künftig die Parksituation entspannen kann.

Auch der Eingangsbereich „The Beginning“, der sich seit der Parkeröffnung im Jahr 1996 wenig verändert hat, soll im Rahmen des 10 Jahres-Plans umgestaltet werden. Die Modernisierungsmaßnahmen umfassen etwa den Bau eines zehn Meter hohen Eingangsportals sowie den Ausbau der Ticket-Schalter und Toiletten. Laut South Parks soll der Startschuss für diese Arbeiten noch in diesem Jahr fallen.

LEGOLAND Windsor Artwork Eingangsbereich The Beginning Eingangsportal

Bereits aus der Ferne wird das zehn Meter hohe Eingangsportal des britischen Familienparks gut zu erkennen sein. (Foto: LEGOLAND Windsor)

Auch „The Big Shop“ – das mit einer Grundfläche von 365 Quadratmetern größte Einzelhandelsgeschäft im LEGOLAND Windsor – soll vergrößert werden. Die Bauarbeiten am LEGO-Shop, der sich ebenfalls im Bereich des Haupteingangs „The Beginning“ befindet, werden laut South Parks in 2018 erfolgen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *