Parc du Petit Prince stellt Neuheiten für 2017 vor: Achterbahn und Wildwasserbahn angekündigt

Anzeige
Le Parc du Petit Prince Neuheiten 2017 Ankündigung
Bildquelle: Le Parc du Petit Prince

Le Parc du Petit Prince, der Freizeitpark rund um „Der kleine Prinz“, wird 2017 zwei große Neuheiten eröffnen. Mit „Le Serpent“ und „Atlantique Sud“ wurden eine Achterbahn und eine Wildwasserbahn offiziell angekündigt.

Anzeige

Le Parc du Petit Prince, der französische Freizeitpark rund um die Geschichte „Der kleine Prinz“, wurde erst 2014 offiziell eröffnet (wir berichteten), nun kündigt er eine große Erweiterung an. Insgesamt drei Neuheiten warten 2017 auf Besucher – darunter mit einer Achterbahn und einer Wildwasserbahn zwei Fahrgeschäfte.

Bei der Achterbahn „Le Serpent“ („Die Schlange“) handelt es sich um eine familienfreundliche Attraktion, bei der Fahrgäste auf dem Rücken einer riesigen Schlange Platz nehmen. Die Fahrt wird in einer Wüstenumgebung stattfinden, die an die Szene in dem Buch „Der kleine Prinz“ angelehnt ist, in welcher der kleine Prinz auf die Schlange trifft. Bei der Anlage handelt es sich um eine Achterbahn des Typs Force Two des deutschen Herstellers Zierer. Die Eröffnung ist bereits zum Saisonstart am 8. April 2017 geplant. „Le Serpent“ wird die erste Achterbahn des Parks.

Parc du Petit Prince Achterbahn 2017 Rendering

Die Grafik gibt bereits einen Eindruck von der Gestaltung des Zuges. (Foto: Le Parc du Petit Prince)

Die zweite Neuheit, „Atlantique Sud“ („Südatlantik“), wird erst Anfang Juni eröffnen. Die Wildwasserbahn wird thematisch an den Versuch des Überflugs des südlichen Atlantiks durch den Flieger Jean Mermoz am 12. Mai 1930 angelehnt sein. Der Pilot war ein guter Freund des „Der kleine Prinz“-Autors Antoine de Saint-Exupéry. An ihrer höchsten Stelle soll die Wasserattraktion zehn Meter hoch sein.

Parc du Petit Prince Wildwasserbahn 2017

Mit der Wildwasserbahn wird die ganze Familie fahren können. (Foto: Le Parc du Petit Prince)

Als letzte Neuheit kündigt Le Parc du Petit Prince an, die bestehende 4D-Attraktion „Planète sous-marine“ komplett zu erneuern, um Gäste noch tiefer in die Welt des kleinen Prinzen eintauchen lassen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *