Parques Reunidos treibt es im Mai 2016 an die Börse

Anzeige
Parques Reunidos Logo
Bildquelle: Parques Reunidos

Parques Reunidos, der spanische Betreiber von Vergnügungsparks wie dem Movie Park Germany und dem Freizeitpark Slagharen, hat nun den Börsengang des Unternehmens für Mai 2016 bekanntgegeben.

Anzeige

Mit Parques Reunidos hat einer der größten Vergnügungsparkbetreiber der Welt den Gang an die spanische Börse im kommenden Mai angekündigt. Aktien im Wert von rund 525 Millionen Euro sollen dabei beim Börsendebüt für institutionelle Investoren verfügbar gemacht werden und auch ein Verkauf von bereits existierenden Geschäftsanteilen ist möglich.

Der Nettoerlös von der Ausstellung neuer Anteile wird genutzt werden, um die allgemeine Verschuldung zu verringern und die Firma mit finanzieller Flexibilität auszustatten, um das weitere Wachstum in der Zukunft zu finanzieren,“ verkündete Parques Reunidos in einer Pressemeldung.

Als globale Koordinatoren beim Börsengang agieren dabei Morgan Stanley und die Deutsche Bank. Parques Reunidos befindet sich bisher vollständig im Besitz von Centaur Netherland, das zu 65% von der Privatkapitalgesellschaft Arle gehört.

Parques Reunidos betreibt weltweit mehr als 60 Wasser-, Tier- und Freizeitparks. Anfang des Jahres wurde Fernando Eiroa zum neuen Geschäftsführer der Gruppe ernannt (wir berichteten), der die Freizeitpark-Gruppe langfristig durch den Börsengang leiten wird.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *