Vertikaler Katapultantrieb soll höchste Achterbahn der Welt noch etwas spektakulärer machen

Anzeige
Skyscraper Vertical Launch Concept
Bildquelle: Screenshot, YouTube

Auf dem Rücken liegend die höchste Achterbahn der Welt erklimmen: Ein vertikaler Katapultantrieb soll den „Skyscraper“ in Orlando noch spektakulärer machen.

Anzeige

In Orlando soll ein gewaltiger Unterhaltungskomplex entstehen – der Skyplex, der mit dem „Skyscraper“ auch die weltweit höchste Achterbahn bieten soll. Schon mehrfach wurden die Pläne überarbeitet, inzwischen wurde mit Intamin auch ein neuer Hersteller für das Vorhaben ernannt. Unter diesem soll Skyscraper nun noch spektakulärer realisiert werden – mit einem vertikalen Katapultantrieb.

Statt per klassischem Kettenlift spiralförmig gemächlich nach oben gezogen zu werden, sollen die Achterbahnwagons nun mithilfe von Linearmotoren beschleunigt werden – vertikal, sodass Fahrgäste auf dem Rücken liegen.

Im Rahmen der IAAPA Attractions Expo 2015 wurde das Konzept mit dem Vertical Launch enthüllt. In einem neuen Video wird gezeigt, wie sich die Verantwortlichen die um einen Turm gewundene Achterbahn nach den neuesten Plänen vorstellen. Ebenfalls zu sehen: ein integrierte Free-Fall-Tower.

Skyscraper würde den Skyplex zweifelsohne zu einem starken Besuchermagneten in Orlando machen – eine Entwicklung, die konkurrierende Attraktionen nicht gerne sehen. Deshalb wird dem Bauvorhaben derzeit von Lobbyisten das Leben schwer gemacht. Inzwischen wurde eine Petition ins Leben gerufen, um das Projekt zu unterstützen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *