Filmheldin „Rey“ erweitert in Madame Tussauds Berlin die Star Wars-Ausstellung

Anzeige
Madame Tussauds Berlin - Star Wars - Rey
Bildquelle: Madame Tussauds Berlin

Die Erfolgs-Ausstellung „Star Wars at Madame Tussauds“ in Berlin wird erweitert. Die Filmheldin „Rey“ ist im Wachsmuseum Unter den Linden eingezogen.

Anzeige

In ferne Galaxien reisen, 11 Charaktere der berühmten Star Wars-Filme hautnah erleben und in originalgetreue Filmsettings eintauchen – all das können Besucher des Madame Tussauds Berlin seit Mai 2015.

“Das Feedback zur STAR WARS-Ausstellung ist überwältigend!”, schwärmt General Managerin Sandra Schmalzried. “Aus ganz Deutschland strömen Fans und Familien zu uns, um Yoda zu treffen, Seite an Seite mit Obi Wan Kenobi zu kämpfen und um Darth Vader hautnah zu erleben.” Die Ausstellung ist so erfolgreich, dass sie jetzt noch weiter wächst – mit einer großen Ladung Girl Power.

Star Wars - rey - Wachsfigur

Die letzten Feinheiten an der „Rey“-Wachsfigur werden vorgenommen. (Foto: Madame Tussauds Berlin)

Dieses Jahr feiert das Madame Tussauds Berlin den Heldensommer: Ob mit Fußballspielern oder jetzt ganz aktuell mit Star Wars-Heldin Rey, die im Film von Schauspielerin Daisy Ridley gespielt und nun im Wachsmuseum Unter den Linden verewigt wird.

Unmittelbar nach dem Filmstart von „STAR WARS: Das Erwachen der Macht“ wurde Rey zum Publikumsliebling und ist eine der Kernfiguren aus der neuen Trilogie. Sechs Monate lang haben mehr als 10 Mitarbeiter an der 200.000 Euro teuren Figur gearbeitet. Und Fans dürfen sich noch mehr freuen, denn sie wird in der originalgetreuen Filmkulisse der Jakku-Wüste präsentiert.

Erst vor wenigen Wochen wurde DJ Calvin Harris im Madame Tussauds Berlin verewigt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *