Universal Studios Japan plant Dragon Quest-Attraktion als Neuheit 2017

Anzeige
Dragon Quest - Universal Studios Japan - Teaser
Bildquelle: Universal Studios Japan

Universal Studios Japan will 2017 die Videospiel-Reihe Dragon Quest im Freizeitpark zum Leben erwecken. „Dragon Quest: The Real“ soll Besucher mit Waffen ausgestattet in ein Verlies versetzen.

Anzeige

Erst vor wenigen Tagen wurde „Super Nintendo Land“ als weltweit erster Nintendo-Themenbereich in einem Freizeitpark für Universal Studios Japan angekündigt, jetzt gibt der japanische Universal-Park Pläne für noch eine Attraktion basierend auf Videospielen bekannt: „Dragon Quest: The Real“, basierend auf der vor allem in Japan beliebten Dragon Quest-Videospiel-Reihe.

Die Dragon Quest-Attraktion soll am 17. März 2017 eröffnen und Besucher in ein Verlies versetzen, in dem sie ausgestattet mit Waffen gemeinsam mit Freunden gegen Monster kämpfen können. Um was für eine Art von Attraktion genau es sich bei „Dragon Quest: The Real“ handeln wird, lies der Freizeitpark bisher noch offen. Er verspricht jedoch, es handele sich um die erste Attraktion ihrer Art und würde Abenteuer ermöglichen, die bisher nur in den Videospielen möglich schienen.

Die Geschichte der Dragon Quest-Spielereihe geht zurück bis ins Jahr 1986, in dem das erste Dragon Quest-Spiel für das Nintendo Entertainment System (NES) erschien. Derzeit laufen die Arbeiten am nunmehr elften Titel der Spielereihe. Zwischenzeitlich erschienen auch einige Ableger. Es ist die erfolgreichste Videospiel-Reihe in Japan und diente auch als Vorbild für mehrere Manga- und Anime-Serien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *