Universal Studios Japan erwecken Monster Hunter zum Leben

Anzeige
Monster Hunter The Real Logo
Anzeige

Videospiele-Fans finden in Freizeitparks immer häufiger auch außerhalb der virtuellen Welten Kontakt zu ihren Lieblingsspielen – etwa im Joypolis Tokyo, das von der Videospielefirma SEGA betrieben wird. Nun wird auch die Reihe „Monster Hunter“ aus dem Hause Capcom zum Leben erweckt: 2014 werden in den Universal Studios Japan in Osaka lebensgroße Monster aus den Spielen zu sehen sein.

Monster Hunter The Real 2014

Eine der gewaltigen Monster Hunter-Figuren in den Universal Studios Osaka

In dem japanischen Freizeitpark entsteht in Zusammenarbeit mit Capcom derzeit die neue Attraktion „Monster Hunter: The Real“. Diese soll den Spielern eine Begegnung mit den aus den Videospielen bekannten Monstern in der Realität ermöglichen – mit lebensgroßen und detailgetreuen Kreaturen, etwa einem 20 Meter großen „Silver Rathalos“ oder dem „Gold Rathian“.

Zur Ankündigung der neuen Attraktion wurde ein erstes Video veröffentlicht:

Monster Hunter: The Real ist die Fortsetzung der Kooperation zwischen Capcom und den Universal Studios Osaka, die 2011 seinen Anfang fand. Damals wurde ein kleines Monster Hunter-Dorf errichtet. Mit der neuen Attraktion und den riesigen Figuren wird das Erlebnis in der nächsten Saison jedoch eine neue Dimension erreichen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *