Von Nürnberg nach Hannover: Sibirischer Tiger im Erlebnis-Zoo eingetroffen

Tiger Aljoscha im Tiergarten Nürnberg
Bildquelle: Tiergarten Nürnberg

Sibirischer Tiger aus Nürnberg im Erlebnis-Zoo eingetroffen: „Aljoscha“ wird in Zukunft in Hannover leben.

„Willkommen, ‚Aljoscha‘!“ Der Sibirische Tiger „Aljoscha“ aus dem Tiergarten Nürnberg ist gestern Nachmittag wohlbehalten im Erlebnis-Zoo Hannover eingetroffen. Bevor der 1,5 Jahre junge Kater sein neues Reich im Dschungelpalast erobern wird, verbringt er die nächsten Tage hinter den Kulissen, um sich in aller Ruhe einzugewöhnen.

„Aljoscha“ kam auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) für Sibirische Tiger nach Hannover, auch eine passende Partnerin wird bereits über das EEP gesucht. Wenn die beiden sich dann gut riechen können, könnten sie zum Erhalt ihrer stark bedrohten Art beitragen. Der Bestand der Sibirischen Tiger (Panthera tigris altaica) gilt als gefährdet, in freier Wildbahn gibt es nur noch ca. 500 Tiere.

Wenn Tiger „Aljoscha“ sich im Dschungelpalast eingelebt hat, wird er den Zoobesuchern offiziell vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *