Interaktiver „Walking Dead“-Dark Ride von Sally Corporation vorgestellt

Anzeige
Walking Dead-Dark Ride von Sally Corp. - Konzept
Bildquelle: Sally Corporation

„The Walking Dead“ könnte in Zukunft als Themenfahrt in einem Freizeitpark zum Leben erweckt werden. Sally Corporationen stellte ein entsprechendes Konzept im Rahmen der IAAPA Attractions Expo 2015 vor.

Anzeige

Sally Corporation arbeitet an einer interaktiven Themenfahrt basierend auf der Fernsehserie „The Walking Dead“. Auf der Freizeitpark-Messe IAAPA Attractions Expo 2015, die vergangene Woche in Orlando stattfand, wurde das Konzept offiziell vorgestellt. „Walking Dead: Battle For Survival“, so der komplette Name der Attraktion, ist das erste Fahrgeschäft, das offiziell von AMC – der Produktionsfirma hinter der Fernsehserie – lizenziert ist.

Die „The Walking Dead“-Themenfahrt kombiniert Technik und kunstvolle Gestaltung, um Fahrgäste tief in die Welt der Zombies eintauchen zu lassen. Aufgabe der Fahrgäste wird es sein, in einer post-apokalyptischen Szenerie gegen die „Walkers“ anzutreten. Dabei sollen fotorealistische 3D-Projektionen übergangslos in real gestalte Kulissen, teils mit Animatronics, übergehen. „Die Geschichte und der Spielablauf sind perfekt ausbalanciert, um gleichzeitg ein furchteinflößendes wie auch lustiges und spannendes Abenteuer für alle Besucher zu erschaffen“, so Sally Corporation in einer offiziellen Mitteilung.

Ein Beispiel für die Figuren, auf die Besucher in der Themenfahrt treffen, präsentierte man bereits in den Messehallen der IAAPA Attractions Expo 2015.

Wo ein solcher „Walking Dead“-Dark Ride mit dem Konzept von Sally Corporation letztendlich verwirklicht wird, steht bislang noch nicht fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *