Sydney’s Wonderland – spiritueller Nachfolger von geschlossenem Freizeitpark geplant

Sydney's Wonderland Konzeptgrafik
Bildquelle: Western Sydney Theme Park Pty Ltd (Konzeptgrafik)

Das Wonderland Sydney ist seit über 10 Jahren geschlossen. Jetzt ist ein spiritueller Nachfolger des Freizeitparks geplant. Der Bauherr ist ein ehemaliger, langjähriger Wonderland-Mitarbeiter.

Die australische Freizeitpark-Landschaft soll wieder wachsen: 11 Jahre nach Schließung des Wonderland Sydney gibt es nun konkrete Pläne für einen neuen Freizeitpark im Westen der größten Stadt Australiens.

Bauherr ist der Unternehmer Ammar Khan. Er war bis zur Schließung des Wonderland Sydney neun Jahre lang Mitarbeiter des Freizeitparks. Das Geld für das Vorhaben – eine Milliarde Australische Dollar – kommt von der indischen Fox Petroleum-Gruppe. Der Betrag, umgerechnet rund 630 Millionen Euro, soll über fünf Jahre für die erste Bauphase investiert werden.

Das neue Wonderland Sydney soll ein spiritueller Nachfolger des geschlossenen Freizeitparks werden. Die Pläne umfassen dabei nicht nur einen reinen Freizeitpark, sondern sehen ein weitläufiges Gebiet mit einem Tierpark, einem Wasserpark, einem Eislauf-Komplex und einen Boulevard mit Hotels, Restaurants und Kinos vor.

Sydney's Wonderland - Boulevard (Konzeptgrafik)

Die Kozeptgrafik zeigt, wie der Boulevard des neuen Sydney’s Wonderland aussehen könnte. (Foto: Western Sydney Theme Park Pty Ltd)

Der neue Park soll Sydney’s Wonderland heißen; errichtet werden soll er auf einer 1,2 Quadratkilometer großen Fläche in einer ländlichen Gegend im Westen von Sydney. Der alte Standort ist inzwischen komplett bebaut und wird anderweitig genutzt.

Einen Einblick in das alte Wonderland von Sydney gibt das Video im Anschluss.

Unter sydneyswonderland.com.au wird das Bauvorhaben bereits detailliert vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *