Grünes Licht für „Spamusement Park“: Crowdfunding soll außergewöhnliche Freizeitpark- und Spa-Kombination ermöglichen

Anzeige
Spamusementpark Achterbahn
Bildquelle: Hot Springs High Standard! Paradise Hell Beppu

Achterbahn fahren und gleichzeitig die Annehmlichkeiten eines Spas genießen – was bis vor Kurzem undenkbar schien, könnte bald Wirklichkeit werden. Neue Details zum Bau des „Spamusement Park“ in der japanischen Stadt Beppu verraten, dass die Politik den Bau befürwortet und an dem Konzept festhält. Genauso ungewöhnlich wie das Projekt selbst wird auch die Finanzierung: Der Bau des Park soll mithilfe von Spenden vieler Einzelpersonen ermöglicht werden.

Anzeige

Die japanische Stadt Beppu hat mit dem innovativen Konzept eines Spamusement Parks weltweit Aufsehen erregt (wir berichteten). Die Idee: Klassische Freizeitpark-Action wie eine spannende Achterbahn- oder Riesenradfahrt mit einem entspannenden Aufenthalt etwa im Whirlpool kombinieren. Doch das teils unrealistische Konzept verschwindet keineswegs wieder so schnell, wie es im Netz aufgetaucht ist: Denn der Bürgermeister Yasuhiro Nagano hat sein Versprechen eingehalten, grünes Licht für das Projekt zu geben, wenn das Video mehr als eine Millionen Klicks erreicht. Allerdings übernimmt die Stadt Beppu nicht die Finanzierung, wie nun bekannt wurde. Stattdessen soll der Bau zumindest teilweise auch durch Crowdfunding finanziert werden.

Von der Stadt Beppu wird der Freizeitpark unter dem Namen Yuuenchi vermarktet, was sich aus den beiden japanischen Wörter „yuu“ (Deutsch: heißes Wasser) und „yuenchi“ (Deutsch: Vergnügungspark) zusammensetzt. Ab dem 10. Februar soll eine Kampagne zur Schwarmfinanzierung gestartet werden. Das Ziel dieser Kampagne ist mit 100 Millionen Yen (das entspricht umgerechnet 813.000 Euro) durchaus ehrgeizig. Die Kosten für den Bau des Parks werden aber noch weitaus höher liegen.

Die offizielle Webseite des Spamusement Parks beinhaltet inzwischen einen Countdown, der auf den 29. Juli 2017 terminiert ist. Offizielle Informationen dazu, was an diesem Tag geschehen soll, sind bislang nicht bekannt. Auch ist noch unklar, ob und inwieweit der Erfolg des Crowdfundings mit der tatsächlichen Eröffnung des Spamusement Parks zusammenhängt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *