„Shanti“ wird 60 Jahre alt: Geburtstagsfeier für Elefantin im Zoo Karlsruhe am 5. Juni 2016

Anzeige
Elefanten im Zoo Karlsruhe
Bildquelle: Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe

Geburtstagsfeier für „Shanti“ im Zoo Karlsruhe: Die Elefanten-Dame wird 60 Jahre alt. Ihre Geburtstagstorte wird am 5. Juni um 11 Uhr auf die Elefanten-Außenanlage getragen.

Anzeige

Der Sonntag, 5. Juni, ist „Shantis“ Tag, denn dann möchte der Zoo Karlsruhe zusammen mit den Besucherinnen und Besuchern den 60. Geburtstag der Elefantin feiern. Im Mittelpunkt steht natürlich „Shanti“. Klar, es gibt eine riesige Geburtstagstorte aus Obst, Gemüses und Brot, die das Tierpfleger-Team für sie gegen 11 Uhr auf die Außenanlage trägt. Ein Geburtstagsständchen tragen Mädchen und Jungen der Tanzgarde „Grießknöpfchen NeuKaGe“ vor. Und nachdem „Shanti“ sowie ihre Mitbewohnerinnen „Rani“ und Jenny sich an den Naschereien erfreuen konnten, dürfen auch die anderen kleinen Gäste zugreifen. Denn für Mädchen und Jungen hat der Zoo extra „Elefanten-Hefegebäck“ backen lassen – wer will, kann dafür eine kleine Spende in die Spendenbox für den Artenschutz geben. Wo sich der Zoo derzeit konkret engagiert, zeigt er an einem Info-Stand zum Wiederaufforstungsprojekt in Ecuador.

„Shanti“ kam als Zweijährige in den Zoo Karlsruhe

„Shanti“ kam als Zweijährige im September 1958 über den Tierhändler Carl Hagenbeck als Wildfang in den Karlsruher Zoo. Bereits knapp ein Jahr zuvor war die ein Jahr ältere „Rani“ ebenfalls über Hagenbeck nach Karlsruhe gekommen. „Shanti“ hat einen starken Charakter, weshalb sie anfangs eher als schwieriger Elefant galt. Das sieht allerdings Chefelefantenpfleger Robert Scholz ganz anders: „Shanti ist eine ganz ehrliche Elefantin, die zeigt, wenn ihr etwas nicht passt.“

Zoo Karlsruhe Elefanten 1958

Rani, Shanti und Nepal kamen als Trio 1958 im Zoo Karlsruhe zusammen. (Foto: Zoo Karlsruhe)

Mit der ein Jahr älteren „Rani“, der älteste in einem deutschen Zoo lebende Elefant, verbindet „Shanti“ mittlerweile eine enge Altersfreundschaft. Nicht immer waren sich die beiden „grün“. So Ende der 1990er Jahre, als „Shanti“ der damaligen Leitkuh „Rani“ die Führungsrolle streitig machte. Nach dem Tod der Elefantenkuh Nepal 2006 wurde die Beziehung der beiden Tiere stetig enger. Auf der Anlage und auch im Innengehege sind die beiden Oldies mittlerweile stets nah beieinander anzutreffen. Zu den Karlsruher Elefanten gehört zudem Jenny, sie kam 2009 aus dem Heidelberger Zoo kam.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *