Superland in Rumänien eröffnet: Das erwartet Besucher im größten Indoor-Spielplatz Südosteuropas!

Anzeige
Superland
Bildquelle: Superland

In Transsilvanien hat seit wenigen Tagen das Superland geöffnet – der Name ist kein Zufall, denn der Indoor-Park steht für einen Superlativ: Mit einer Gesamtfläche von etwa 17.000 Quadratmeter ist er der größte Indoor-Spielplatz Südosteuropas und verspricht eine abwechslungsreiche Attraktionspalette für Kinder jeder Altersgruppe.

Anzeige

Wer an große Spielhallen und ein kinderfreundliches Indoor-Vergnügen denkt, dem kommt Rumänien vermutlich nicht als erstes in den Sinn. Das könnte sich nun ändern. Denn am 31. Dezember 2017 wurde in der rumänischen Großstadt Brașov mit Superland der größte Indoor-Spielplatz in Südosteuropa eröffnet. Laut der rümanischen Zeitung Adevărul umfasst das Superland rund 17.000 Quadratmeter. Die Investitionssumme für dieses Projekt soll sich auf 10 Millonen Euro belaufen.

Der Indoor-Spielplatz verspricht für Kinder jeder Altersklasse ein echtes Abenteuer: So stehen nach Angaben von Adevărul für die kleinsten Gäste ein speziell auf die Bedürfnisse von Kleinkindern abgestimmter Bereich zur Verfügung, in dem diese verschiedene Spielgeräte entdecke können. Kinder ab vier Jahren können sich in einem 1.400 Quadrameter großen Labyrinth, das aus mehreren Ebenen besteht, austoben – hierfür stehen etwa Rutschen, ein Bällebad, Trampoline sowie verschiedene Klettermöglichkeiten parat. Das Ziel: Die kleinen Gäste sollen nicht nur Spaß haben, sondern auch ihre motorischen Fähigkeiten trainieren.

Auch für ältere Kinder bietet das Superland altersgerechte Unterhaltung. Neben einem Spielekonsolen-Bereich laden auch ein 8D-Kino, ein Auto-Scooter und ein Ski-Simulator zu abenteuerlichen Erlebnissen ein. Der im Herzen von Rumänien gelegene Indoor-Spielplatz setzt zudem auf Live-Unterhaltung: Rund die Hälfte der 120 Mitarbeiter soll sich laut Adevărul als Entertainer und Betreuer den kleinen Gästen widmen.

Die Eltern können sich während des Parkbesuchs Cafés und Restaurants entspannen – und dabei trotzdem ihre Kinder im Auge behalten. Denn diese werden mit speziellen Armbändern ausgestattet, die wiederum mit dem Smartphone der Eltern verknüpft werden können.

Indoor-Spielplatz Superland Rumänien

Mit abwechslungsreichen Klettermöglichkeiten will der Indoor-Spielplatz die motorischen Fähigkeiten der Kinder fördern. (Foto: Superland)

Superland steht für seine Besucher sonntags bis donnerstags von 10 Uhr bis 22 Uhr offen, an Freitagen sowie Samstagen kann sogar bis 23 Uhr getobt, gespielt und geklettert werden. Laut Adevărul erhebt der Indoor-Spielplatz für einen vierstündigen Aufenthalt eine Gebühr von 40 Rumänische Leu (montags bis donnerstags) beziehungsweise 45 Rumänische Leu (freitags bis sonntags) für Kinder. Dies entspricht umgerechnet etwa 9 beziehungsweise 10 Euro. Jede weitere Stunde wird mit 15 Rumänische Leu verbucht. Begleitpersonen zahlen für ihren ersten Aufenthalt 20 Rumänische Leu, bei weiteren Besuchen reduziert sich der Eintrittspreis für sie um die Hälfte.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *