Baubeginn von Actventure in Australien: Wasserpark entsteht als erster Teil des Aktiv-Themenparks bis 2019

Anzeige
Actventure Artwork Wasserpark
Bildquelle: Sanad Capital

Bewegung, Aktiv sein und Erholung – das will der neue Themenpark Australiens, der derzeit entsteht, fördern. Bereits 2019 soll der erste Teil von Actventure eröffnet werden können: ein Wasserpark mit rekordverdächtigen Attraktionen.

Anzeige

An der Sunshine Coast – einem etwa 60 Kilometer langen Küstenabschnitt an der Ostküste des australischen Bundesstaates Queensland – soll mit Actventure ein neuer Aktiv-Themenpark auf einer Gesamtfläche von rund 24 Hektar entstehen. Hierfür hat Sanad Capital – das Investmentunternehmen hinter Actventure – nun grünes Licht von der zuständigen Kommune erhalten. Die erste Projektphase umfasst unter anderem den Bau eines modernen Wasserparks, der bereits bis Anfang 2019 fertiggestellt werden soll. Das berichtet der australische Rundfunksender 9News.

Bis die Bagger anrollen, wird es nicht mehr lange dauern. Denn wie 9News berichtet, hat Sanad Capital bereits sechs regionale Bauunternehmer beauftragt, damit mit den Erdarbeiten so schnell wie möglich begonnen werden kann. Das Design des neuen Aquaparks übernimmt der führende Wasserpark-Designer Whitewater. Sanad Capital verspricht, dass der Wasserpark sowohl Attraktionen, die bisher nicht in Australien zu finden sind, als auch Weltneuheiten umfassen wird.

Daneben sollen in der ersten Bauphase zudem der „Actventure Tower“ – ein Turm, bei dem auf dem Weg nach unten verschiedene Aktivangebote wahrgenommen werden können – und die 6.000 Quadratmeter große Einkaufsmeile „The Cove“ realisiert werden. Die Baukosten hierfür belaufen sich auf rund 150 Millionen Australische Dollar, was umgerechnet rund 100 Millionen Euro entspricht.

Actventure Artwork The Cove

„The Cove“ soll Restaurants und Einzelhandelsgeschäfte umfassen. (Foto: Sanad Capital)

Actventure Artwork Actventure Tower

Auch der Turm „Actventure Tower“ soll sich an Aktivsportler und Abenteurer richten. (Foto: Sanad Capital)

Doch das ganzheitliche Tourismusresort will noch mehr bieten und strebt daher eine bunte Mischung an Freizeitaktivitäten – bestehend aus Lifestyle, Erholung und Aktiv sein – an. So sollen auf dem 24 Hektar großen Areal ebenso ein Hotel mit 200 Zimmern sowie Konferenzräume, ein Outdoor-Bereich für Aktivsportler und ein Indoor-Trainingszentrum entstehen. Außerdem soll sich Actventure durch ein große Grünfläche zum Gastgeber für große Events und Konzerte verwandeln können.

Actventure Artwork Lageplan

So soll das 24 Hektar große Areal von Actventure gegliedert sein. (Foto: Sanad Capital)

Actventure Artwork Action Sports Precinct

Sportbegeisterte können sich im „Action Sports“-Bereich austoben. (Foto: Sanad Capital)

Die Gesamtkosten für Actventure sollen sich auf 450 Millionen Australische Dollar (umgerechnet etwa 300 Millionen Euro) belaufen. Nach Angaben von 9News sollen im Zuge der Bauarbeiten mehr als 2.000 Arbeitsplätze und nach der vollständigen Inbetriebnahme des Freizeitresorts rund 640 Vollzeitstellen erschaffen werden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *