Biosphäre Potsdam – Weihnachtsferien 2013 in den Tropen genießen

Anzeige
Biosphäre Potsdam

Die Biosphäre Potsdam hat an allen Tagen um Weihnachten 2013 geöffnet und bietet ein abwechslungsreiches Programm

Anzeige

Um in diesen Tagen der nassgrauen Wirklichkeit zu entfliehen, muss man nicht in den nächsten Flieger gen Süden steigen. Die Biosphäre Potsdam bietet den sommerlichen Gegenentwurf für die Weihnachtsferien vor der Haustür. Hier kann man sich an 20.000 blühenden Pflanzen sattsehen, eine reiche Tierwelt bewundern und das angenehme Klima mit 23 bis 28 Grad genießen. Also, warum nicht einmal nach dem Festtagsmahl oder zwischen den Feiertagen einen tropischen Spaziergang durch das dichte Grün des Biosphäre-Dschungels unternehmen.

Dazu kann man während der Ferien zwei Sonderausstellungen parallel erleben. Bis zum 5. Januar ist noch das Ausstellungsereignis des Jahres 2013 „Dinofieber! Als Saurierforscher auf Expedition“ zu sehen und seit dem 13. Dezember kann man in den ersten Teil der neuen Erlebnisausstellung „Aquasphäre“ eintauchen.

Für alle Daheimgebliebenen hat sich das Team der Biosphäre während der Weihnachts­ferien etwas Besonderes einfallen lassen. Alle kleinen Gäste können am Dinobasteln teilnehmen, bei dem man Teelichter oder Strohhalme mit einem Flugsaurier herstellen kann. Los geht’s mit dem Ferienprogramm schon am 21. Dezember.

Wer sich neben den Dinosauriern und der neuen Unterwasserwelt auch noch für andere Facetten der Potsdamer Tropenwelt interessiert, kann sich am Sonntag, den 29. Dezember um 11:00 Uhr auf eine tolle Führung zum Thema „Exotische Tier- und Pflanzenwelt“ begeben. An die 20.000 tropische Pflanzen und viele exotische Tiere tummeln sich unter dem Dach der Biosphäre. Bei der Führung durch die Tier- und Pflanzenwelt der Biosphäre erzählen die Experten der Biosphäre viel Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses über die artenreiche Flora und Fauna des Tropenhauses.

Am 31. Dezember findet die große Silvester-Party vom Club Latino unter dem Motto „Tanz in den Tropen“ statt. Alle, die eine Karte ergattern konnten, können sich glücklich schätzen, denn inzwischen ist eine der größten Veranstaltungen zum Jahreswechsel ausverkauft!

Die Biosphäre hat auch während der Feiertage an jedem Tag geöffnet, nur gibt es an drei Tagen verkürzte Öffnungszeiten. Am 24. und 31. Dezember sind die Tore der Biosphäre jeweils nur von 9:00-13:00 Uhr (letzter Einlass: 11:30 Uhr) und am 1. Januar von 13:00-19:00 Uhr (letzter Einlass: 17:30 Uhr) geöffnet.

Das Programm in der Biosphäre Potsdam vom 23. Dezember 2013 bis 1. Januar 2014 im Detail:

Bis 5. Januar 2014, ganztägig
Dinofieber! Als Saurierforscher auf Expedition
Tyrannosaurus rex, Velociraptor, Spinosaurus und ihre riesigen Zeitgenossen erwachen in der Biosphäre Potsdam zu neuem Leben. Lebensgroße Modelle, die sich bewegen können und Laute von sich geben, bevölkern das Potsdamer Dschungelparadies. Besucher begeben sich bei einer Tour durch die Biosphäre auf eine Forschungsreise vom zuerst entdeckten Dinosaurier in England über Afrika und Asien bis hin nach Südamerika. Schon mehr als 100.000 Besucher sind bisher zum „Dinofieber!“ geströmt. Diese lebendigen Dinos sollte man nicht verpassen!

Seit dem 13. Dezember 2013, ganztägig
Aquasphäre I – Vom Dschungel in die blaue Welt der Ozeane
Die Biosphäre Potsdam präsentiert ein neues Erlebnis: Aquasphäre heißt das neue Ausstellungsereignis, das die Besucher in die Welt des Wassers entführt. Im ersten Teil, der seit dem 13. Dezember zu sehen ist, erleben die Besucher, wie man aus den Mangrovenwäldern an den tropischen Küsten in das Meer hinabgleitet und lernen dabei die typischen Pflanzen und Tiere dieses Ökosystems kennen.

Montag, 23. Dezember und Montag, 30. Dezember 2013, ganztägig
Seniorentag
Montag ist Seniorentag! Für alle Besucher ab 60 Jahre sind ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee im Eintrittspreis enthalten. So kann der Rundgang durch den Tropengarten gemütlich bei Kaffee und Kuchen mit Blick auf den Urwaldsee ausklingen.

Montag, 23. Dezember 2013 bis Montag, 30. Dezember 2013
Ferienprogramm
Passend zum Thema des großen Ausstellungserlebnisses „Dinofieber! Als Saurierforscher auf Expedition“ lädt die Biosphäre Potsdam ein, Teelichter und Strohhalme mit Flugdinosauriern zu basteln. Das Ferienprogramm ist im Eintrittspreis enthalten.
Ort: Tropencafé am See

Dienstag, 24. Dezember und Dienstag, 31. Dezember
Verkürzte Öffnungszeit
Die Biosphäre Potsdam hat nur bis 13:00 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist um 11:30 Uhr.

Sonnabend, 28. Dezember und Sonntag, 29. Dezember 2013, jeweils 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung
Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.
Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.

Sonntag, 29. Dezember 2013, 11:00 Uhr
Führung: Exotische Tier- und Pflanzenwelt
An die 20.000 tropische Pflanzen und viele exotische Tiere tummeln sich unter dem Dach der Biosphäre. Bei der Führung durch die Tier- und Pflanzenwelt der Biosphäre erzählen die Experten der Biosphäre viel Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses über die artenreiche Flora und Fauna des Tropenhauses.
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: Erwachsene 5,50 Euro; Ermäßigte 4,80 Euro; Kinder und Kleinkinder (3-13 Jahre) 3,30 Euro zzgl. Biosphäre-Eintritt
Voranmeldung erbeten unter: 0331 550740

Dienstag, 31. Dezember 2013, 19:30 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr,
Ausverkauft!: Tropicando-Silvesterparty – „Tanz in den Tropen“
Zusammen mit dem Club Latino präsentiert die Biosphäre Potsdam die Silvesterfeier des Jahres: Die Gäste können in drei verschiedenen Locations tanzen und feiern und es ist für jede und jeden etwas dabei – Oldie, Partymusic und Salsa. Getanzt wird in der Orangerie, im Tropencamp und im Restaurant Luncheon. Wer in den Tanzpausen Ruhe und Erholung braucht, relaxt einfach am Urwaldsee im Tropengarten – Urwaldbäume, tropische Wärme und ein Wasserfall inklusive!

Mittwoch, 1. Januar 2014, 13:00-19:00 Uhr (letzter Einlass 17:30 Uhr)
Verkürzte Öffnungszeit
Die Biosphäre Potsdam hat am 1. Januar 2014 nur von 13:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist um 17:30 Uhr.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

4 Kommentare

Mal nicht frieren und auch nicht in ein Flugzeug steigen. Aber auch nicht über die Feiertage nur am Kamin liegen mit Tee in der Hand. Das ist ein Ausflugsziel für trübes Wetter.
Alle wollen Schnee und Eis und Sonne gerade über Weihnachten. Und weil es in diesem Jahr eher trübe und wie im Herbst ist, einfach rein fahren nach Potsam. Aufwärmen lassen und aufregender als im Kino Eindrücke sammeln. Und nicht nur die Kinder werden begeistert sein, auch die Wissenden werden staunen.

Antworten

Ich stimme dir da zu Daniela. beides hat seine positven Zeiten aber komm schau moi Weihnachten is doch Schnee und Renntier oder etwa net`?

Antworten

Hui, also kein Wunder das das Silvester Event jetzt schon total ausgebucht ist, denn das ist mal eine ganz andere Art von Party und Reinfeiern als man es sonst so gewohnt ist =) Macht bestimmt richtig Laune bei solch einer Lokation dann dort zu feiern, und Musik etc dürfte ja auch für jeden was dabei sein.

Antworten

Mich wundert es schon! nicht weil der Event so schlecht ist aber weil es doch so viele andere Alternativen gibt die man tun kann! Ich denke nur an die schönen Städtereisen!

Antworten